Das Geschäft mit den Masken: Affäre erreicht CDU und Merkel-Regierung

Gegen den Strom

Bereicherung der „Eliten“ auf Kosten unserer Gesundheit! Das nennt sich dann Hygieneschutz. R.

War der angetraute Mann von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU, Bild), Daniel Funke, in das Maskengeschäft mit dem Gesundheitsministerium involviert?Foto:Raimond Spekking / / Wikimedia CC BY-SA 4.0

Korruption21. März 2021 / 21:10Das Geschäft mit den Masken: Affäre erreicht CDU und Merkel-Regierung

Kaum glaubt man, dass die Maskenaffäre um denCSU-Abgeordneten Alfred Sauter– er steht unter Korruptionsverdacht – ausgestanden ist, kommt nun sogar Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in arge Bedrängnis. LautSpiegelverkaufte die Firma von Spahns Ehemann Daniel Funke Masken an das Gesundheitsministerium.

Ohne Ausschreibung beschafft

Es soll sich um eine halbe Million FFP2-Masken handeln, die von der Burda GmbH an das Gesundheitsministerium verkauft wurden. Brisant dabei ist, dass der Ehemann von Jens Spahn, der Lobbyist Funke, die Burda-Repräsentanz in Berlin leitet. DerSpiegelgeht in seinem Bericht der Frage nach, inwiefern ein Interessenkonflikt bestehen…

Ursprünglichen Post anzeigen 372 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s