Steht auf! — bernwardsblog

Steht auf!

0 Written by Blog für Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit, Frieden in Demokratie.

Füllt die Straßen, die Kirchen, Synagogen, Plätze! Macht Ostern zur Passion der Regierung und zur Auferstehung des Volkes!

Bestreikt die Gefängniswärter. Hört auf Euer Herz und Eure Intuition und nicht auf Euren inneren Sklaven, der einer Obrigkeit gehorchen will.

Denkt selbst, handelt gemeinsam, gehorcht niemals, wenn ihr erwachsen werden wollt.

Wieviele Gemeinden, Spaziergänger und Demonstranten will die Polizei verhaften? Wir haben das Recht auf persönliche und kollektive Freiheit. Dazu gehören Versammlungsfreiheit und Religionsfreiheit.

Mögen die einen an Lockdowns gegen Corona „glauben“, wir wissen, dass sich die Maßnahmen gegen den Kern des Menschseins richten und dessen fünf heiligen Bedürfnisse: Geborgenheit, Wachstum, Selbstwirksamkeit, Gemeinschaft, Sinn!

Dagegen setzen das Corona-Kabinett und die Ministerpräsidenten: Angstterror, Stagnation und Erniedrigung, Isolation bis zum Verkümmern, erzwungene Hilflosigkeit und Ohnmacht, Verwirrung durch Propaganda und Unsinn.

Nicht wir sind die Leugner und Ketzer. Die Hygiene-Regierung, die einzig ein Virus in den Mittelpunkt allen Denkens und Handelns gestellt hat, benimmt sich wie eine abergläubische Teufelsanbeterin. Und die leugnet mit ihrer Angst-Ideologie die Quellen des Menschseins und der Menschlichkeit.

Diesen Materialisten geht es nur um die eigene Macht und die verteidigen sie, in dem sie jedem eine existenzielle Angst um das eigene Leben einpflanzen. Sie behaupten, es ginge ihnen um unser Leben. Damit leugnen sie das Wesen des Menschlichen und Göttlichen: die Kraft des Guten und Schönen, die verbindende Liebe und die Zuversicht.

Füllt die Straßen und Plätze, Kirchen, Tempel, Synagogen, Haine und Wälder, pflegt Gemeinschaft und Freundschaft, gedenkt auch der Verwandten und Menschen, die noch in der Angst und Spaltung verharren, in Liebe und nicht in Verachtung!

Die alte materialistische Welt bäumt sich auf und stirbt geräuschvoll. Das Leben erwerben und behalten wir im Geist der österlichen Auferstehung und des jungen Frühlings unserer Erdenmutter, in dem wir aufstehen und zusammenstehen, überall in Gedanken, Worten und Werken! Wir lehnen jede menschliche Macht über uns ab, denn das ist tatsächlich göttliches Recht.

Und spätestens im Herbst benötigen wir eine neue Volksvertretung, die aus der Basis kommt und nicht länger aus einem abgehobenen Kopf ohne Verbindung zum Souverän. Mit klarem Fokus werden wir die Ernte einfahren.

In der alten Welt, im alten Materialismus, in der alten Parteienlandschaft gibt es keine Sicherheit, keine Visionen von Liebe, Freiheit, Gemeinschaft und Recht. Es gibt dort nur Verwirrung, Chaos, blanke Angst um Verlust von Macht und Ansehen. Wir können nur gewinnen, wenn wir jetzt umfassend handeln. Es beginnt damit, innerlich frei zu denken und zu handeln.

für Bayern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s