Ist die Leichtgläubigkeit eine Pest?

Raffa´s Welt

Hohoho Hoho, was für eine Überschrift.
(und diese Worte habe ich in meinen närrischen Archiv gefunden, mit dem Staub von mindestens 18 Monaten darauf)
Doch lohnt hier (immer noch) ein Blick auf und vorallem in die Worte?

Unser „Postmodernes Zeitalter“ hat uns ja so ein paar Leitsätze an die Hand gegeben
oder gar noch tiefer,
wo ich kleiner Rebell vom Hügel oder ist es doch der Narr,
so seine gepflegten Probleme hat.

So legen wir (oder sollen es so tun) einen außerordentlichen Wert darauf,
zu fragen, „wer hat das gesagt“ – wir sind fokussiert auf anerkannte Autoritäten und genehme Personen, welche im Zeitgeist, im Mainstream verankert sind.
Personen die nicht dazu zählen, die wir eben außerhalb des „Normalen“ verorten,
haben dann einen schweren Stand.

Ergo, wenn wir jetzt mal auf die Ebene des Gesagten, des Geschrieben, des Inhaltes gehen,
wie wichtig sind denn dann überhaupt noch die Aussagen?
… auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 363 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s