Die GUTE Nachricht – es ist tatsächlich geschafft, Tuky ist in Sicherheit!!! — respektiere

‚Operation Tuky‘
(hier im wörtlichsten Sinne!) ist tatsächlich gelungen – der Süße ist an einem sicheren Ort und schon in wenigen Wochen werden wir ihn nach Österreich holen können!!!
RespekTiere-Newsletter-LeserInnen erinnern sich bestimmt: Tuky, ein wunderschöner Straßenhund, hatte einst großes Glück gehabt. Er traf im Zuge seiner Odyssee in den Bergen Rumäniens nämlich auf Rudi, den so herzensguten alten Mann vom kleinen Caritas-Haus in Nadrag. Dort, vergessen von der Zivilisation, bereitete Rudi ihm ein echts zu Hause, zum ersten Mal in seinem Leben konnte Tuky sich geborgen fühlen. Fast zwei Jahre hindurch ging alles gut; der kleine Streuner war angekommen, hier gehörte er hin, das ringsum war seine Familie. Alleine, die Idylle währte nicht lange: vor Wochen stand das Gesundheitsamt auf der Matte – und der grausame Behördenapparat wartete mit einer Vorschrift auf. Weil Rudi und sein Sohn Marius nämlich Essen für Bedürftige bereiten, rund 80 Personen werden tagtäglich versorgt, dürfe der Vierbeiner nicht mehr bleiben!!! Weg muss er, egal wohin! Werfen Sie ihn doch wieder auf die Straße, ordneten herzlose Beamte an… es ist keine schöne Welt, in der wir leben. Viel zu oft nicht.
Foto: Tuky ist angekommen, in der wunderschönen Rettungsinsel des Schweizer Tierschützers Otto! Dort, im legendären ‚Dog Park‘, darf er bis zu seiner Reise nach Österreich bleiben! Selbstverständlich werden wir noch eingehend über das Asyl berichten, welches ganz nebenbei auch umfassende Kastrationsprojekte betreibt!
Und jetzt begann das verzweifelte Ringen; wir setzten alle Hebel in Bewegung und es tat sich zuerst…nichts. Rein gar nichts. Schlechte Karten für Tuky. Herzzerreißend. Doch dann lichtete sich der Himmel doch noch, und die Sonne trat hervor – Hoffnung in Form von Otto, Otto, jenem Schweizer Tierschützer, der vor vielen Jahren den ‚Dog Park‘ in Lugois gegründet hatte, eine Rettungsinsel, eine Oase umgeben von stürmischer See.
Ein kurzes Gespräch genügt – und der unersetzliche Mitstreiter sagte sofort zu! ‚Tuky kann kommen, wir werden ihn aufnehmen und so lange behalten, bis Ihr ihn abholen kommt!‘ Welche Erlösung lag in diesen !
Worten!!! Einfach nur großartig

Fotos: seine Augen verraten’s – noch ganz unsicher betrachtet er seine neue Umgebung, er versteht die Welt nicht mehr… leider können wir es ihm nicht sagen, aber er hat dennoch einen Lotto-Sechser gezogen. Auf ihn warten nämlich herzensgute Tierschützer in Österreich! Der Transport hin nach Lugois war nun schnell organisiert; Tuky ist mittlerweile auch schon geimpft und kastriert worden. Alles wäre gut – nur, Tuky scheint die Welt nicht mehr zu verstehen! Wie denn auch, mit seiner filmreifen Geschichte! Wieder hat er sein zu Hause verloren, wieder findet er sich in einer – wenn auch gut behüteten – Welt wieder, die ihm völlig fremd ist.
Mit dem einen Unterschied: dieses Mal hat sein langes Warten auf das große Glück eine zeitliche Befristung! Denn auch ein echtes zu Hause haben wir bereits gefunden, ein ganz, ganz wunderbares bei den allergrößten TierfreundInnen mitten in Österreich. Aber auch darüber berichten wir später…. dann, wenn wir ihn abholen, dann, wenn er endgültig ins ‚Daheim‘ gebracht wird! Jetzt freuen wir uns erst mal riesig!!!

Bitte helft uns helfen! Wer Tuky’s Glück unterstützen möchte, wir würden jeden Beistand bitter benötigen! Denn natürlich werden wir für seinen Aufenthalt im Tierheim aufkommen (er muss ja rund einen Monat oder gar länger bleiben, aufgrund der aktuellen Situation und der Inkubationszeit der Impfungen), seine Operation muss bezahlt werden, seine Impfungen und sein Reisepass. Und selbstverständlich werden wir den Transport mit dem RespekTiere-Mobil selbst durchführen. Für Tuky. Dessen Reise nun endlich, endlich ein Ziel hat; die neue Familie wartet schon sehnsüchtig auf den vierbeinigen Schatz!!!
Zu unserer Webseite Online Spenden
Verein RespekTiere
Gitzenweg 3
A-5101 Bergheim RespekTiere International e.V.
Nonner Str. 6b
D-83435 Bad Reichenhall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s