👉 „WĂĽrmer“ auf Masken und Teststäbchen? Die Absurditäten der vergange … — Rene Graeber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
die Horrormeldungen reiĂźen nicht ab.
Die „Dritte Welle“ wird ja jetzt propagiert. Einige Intensivmediziner fordern einen 2-wöchigen knallharten Lockdown. Ein „Gesundheitsexperte“ schwadroniert, dass es jetzt die JĂĽngeren treffen werde. Long-Covid bei Kindern werde auftreten usw. 
Zusätzlich werde ich seit vergangenem Donnerstag mit E-Mails und Videos zu angeblich verunreinigten Teststäbchen und Masken bombardiert.

Auf den Masken und Teststäbchen befinden sich schwarze Fasern, die sich bei Zufuhr von Wärme (anhauchen, Wasserdampf) anfangen zu bewegen.
Da diese Videos die meisten Menschen extrem verunsichern, fange ich mal damit an.
Die Teststäbchen, als auch die meisten Masken, stammen ja aus der textilverarbeitenden Industrie. Insofern wundert es nicht, dass sich dann auch andersfarbige Fasern dort finden. Schließlich werden diese Sachen nicht so steril verarbeitet wie zum Beispiel bei der Chipproduktion, wo kein Staubkörnchen in den Chips landen darf.

Das bestimmte Fasern sich unter der Zugabe von Wärme verändern, erscheint auch plausibel. Dabei könnte es sich um sogenante Bikomponenten-Fasern handeln, die im Kern und im Mantel zwei Komponenten aus unterschiedlichen Rohstoffen enthalten. Diese haben unterschiedliche Eigenschaften, ähnlich der einer Bimetall-Feder.

Um das genauer zu untersuchen, habe ich jetzt mehrere Testkits bestellt und werde mir die Sache im Mikroskop ansehen. Von einigen Seiten ist auch zu hören, dass es sich bei diesen Fasern um sogenannte Morgellons handle. 
Was sind Morgellons?
Nun, ich dachte die Sache mit den Morgellons hätte sich ziemlich erledigt. Die Patienten, beschreiben, dass aus ihrer Haut Fasern kämen.
Ich hatte im Dezember 2009 darĂĽber berichtet:
https://www.yamedo.de/blog/morgellons-faserkrankheit/

Mein Rat: ruhig bleiben. Wenn Sie sich LehrbĂĽcher der Medizin durchlesen, wird es zwangsläufig passieren, dass Sie alle möglichen Symptome bei sich entdecken.Daher der oberste Medizin-Grundsatz: Seltenes ist selten und Häufiges ist häufig. Sprich: Wenn mir an der Kieler Förde ein Vogel auf den Kopf scheiĂźt, dann ist es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Möwe und kein peruanischer Lämmergeier.

Die Dritte Welle. 
Ja, wo kommt die denn her? Nach 5 Monaten Dauerlockdown und 11 Monaten Dauermaske? 
Die Gesamtsterblichkeit in Deutschland ist auf Rekordtief für einen März.
Mal zum Vergleich die Kalenderwoche 9. Es verstarben im Jahr in der KW 9:
2021: 18.575 Menschen2020: 19.505 Menschen
2019: 20.790 Menschen2018: 25.535 Menschen2017: 20.930 Menschen
Alles klar? 
Nein?
Weiter mit den Intensivbetten. Das Divi-Register (Intensivbetten) zeigt immer noch das gleiche Bild wie seit Monaten. Am 26. März waren 3.284 Betten frei. 20.724 Betten belegt. Diese Zahlen sind seit Monaten stabil. Viel mehr Sorge macht mir, dass ĂĽber ein Drittel der Pflegekräfte daran denkt, den Beruf an den Nagel zu hängen.
Dabei wurden 2020 21 Kliniken geschlossen. Weitere 30 Kliniken stehen wohl vor dem Aus. UND: Es wurden 2020 13% weniger Behandlungsfälle abgerechnet als 2019.
Zu diesen Zahlen passt das, was mir einige Hausärzte und Kollegen bestätigen: Wir sehen praktisch gar keine schweren respiratorischen (SARS) Fälle mehr. Offensichtlich werden diese Lungenentzündungen nur noch in den Krankenhäusern diagnostiziert? In den Krankenhäusern, in denen jeder Patient alle drei Tage getestet wird? Dass es dabei 2020 in deutschen Krankenhäusern weniger Beatmungsfälle gab, als 2019 ist noch merkwürdiger. Ich berichtete hier:
https://www.yamedo.de/blog/sari-covid-19/

Aber das ist ja alles egal, denn die Mutanten beherrschen die BĂĽhne. Um welche „Mutanten“ es sich handelt, dĂĽrfen Sie selbst entscheiden…
Die Sinnhaftigkeit der „MaĂźnahmen“ und Lockdowns wird ĂĽberhaupt nicht mehr diskutiert. Fast jeder nimmt an, dass Lockdowns und Masken die Lösung seien. Und die Impfungen natĂĽrlich.
Wenn man sich die Fakten anschaut zu Lockdowns:

dann kann man nur noch den Kopf schĂĽtteln.

Zu den Masken wagt ja auch kaum noch einer was zu sagen:

Professor Dr. Arne Burkhardt hat dazu jetzt auch etwas vorgelegt. Er kommt zu dem Schluss: „Gesundheitsschäden und Langzeitfolgen durch Maskentragen werden bisher offiziell – auch von Ärzteverbänden – verleugnet oder verniedlicht.“
Das Problem Long-Covid 
Dazu hatte ich auch bereits öfter Stellung genommen. Und bei Long-Covid geht es aus meiner Sicht nicht ohne die Homöopathie – die ja auch abgeschafft werden soll. Ich werde das Therapieschema dazu in der Akte Corona nochmals ergänzen. Alle Käufer der Akte Corona erhalten die Updates zum Buch natĂĽrlich kostenlos:
https://www.renegraeber.de/akte-corona.html

Und mal ganz nebenbei: Ein Infektionsproblem, um das sich kaum einer kĂĽmmert und an dem mittlerweile wirklich Millionen leiden ist die Borreliose. Was die „Wissenschaft“ dazu vorlegt, ist aus meiner Sicht absolut erbärmlich! Dabei ist gerade die chronische Borreliose ein Thema ersten Ranges. Die Therapie und die Diagnose ist komplex. Ich berichte dazu gerne noch ausfĂĽhrlicher.
Und jetzt noch ein Thema, das mir am Herzen liegt.
Die Uhrzeit-Umstellung und die falsche Uhrzeit
Die falsche Uhrzeit ist auch wieder da. Viele sind frustriert ĂĽber diese Umstellerei – und das zurecht. 
Das Thema der Abschaffung ist seit der FlĂĽchtlingskrise und erst Recht seit Corona völlig aus dem Blick geraten. Das Thema wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. 
In diesem Zuge warne ich nochmals (wie seit Jahren) dringend vor der sogenannten „ewigen Sommer-Zeit“ – als der dauerhaften „falschen Zeit“!

Einige Wenige erkennen mittlerweile die Datenlage zu dieser falschen Zeit an. So spricht sich die „Deutsche Gesellschaft fĂĽr Schlafforschung und Schlafmedizin“ fĂĽr eine Beibehaltung der Normalzeit aus. Das Tageslicht und insbesondere der Blauanteil des Sonnenlichts ist der „Hauptzeitgeber“ fĂĽr die innere Uhr des Menschen und maĂźgeblich fĂĽr den Wach-Schlaf-Rhythmus. All dies wird den Experten zufolge am besten durch die Normalzeit gewährleistet. Die Normalzeit ist die Zeit die wir bis zum 28.3. hatten und die irriger Weise von vielen Menschen als „Winterzeit“ bezeichnet wird. 
Nur mal zur Klarstellung: Sommerzeit und Winterzeit sind Jahreszeiten. Aber in Zeiten von Corona wird derart vieles verdreht und verbogen, dass man bald nicht mehr weiß, ob man noch Männlein oder Weiblein ist (um mal ein bayrisches geflügeltes Wort zu gebrauchen).
Durch die Umstellung auf die „Sommer-Zeit“ droht (mal wieder) ein Schlafmangel, der zu Konzentrations- und LeistungseinbuĂźen, sowie mehr Unfällen fĂĽhrt.

Das alles ist seit Jahren bekannt. Gehandelt wird nicht. Aber in Zeiten von Corona werden MaĂźnahmen eingeleitet, die… den Rest kennen Sie ja…
AusfĂĽhrlicher zu dieser Uhrzeit-Umstellerei und was Sie gegen Schlafstörungen tun können, zeige ich im Buch „Die biologische Therapie der Schlafstörungen„:
https://www.renegraeber.de/besser-gesund-schlafen.html
Fazit: KĂĽmmern Sie sich um die wirklichen „Blockbuster“ der Gesundheit! Es gibt zahlreiche Medizinthemen, die Sie selbst gut angehen können, wie zum Beispiel das Schlaf-Thema. Machen Sie sich nicht verrĂĽckt mit angeblichen WĂĽrmern, die in den Masken leben sollen… Aber wie gesagt: ich schaue mir das im Mikroskop noch alles an und werde berichten.
Herzliche GrĂĽĂźe und alles Gute!
Ihr
René Gräber

P.S.: Seit 2018 gibt es eine Publikation mit mir: „NatĂĽrlich Gesund mit RenĂ© Gräber„. Diese können Sie jeden Monat direkt nach Hause geliefert bekommen.

Mehr Informationen zu diesem Angebot finden Sie HIER.

Wenn Sie das interessiert, schauen Sie sich das mal an. Zum Beispiel stelle ich in „NatĂĽrlich Gesund mit RenĂ© Gräber“ auch Ăśbungen vor, die ich meinen Patienten zeige oder nenne zum Beispiel auch Produkte, die ich selbst nehme oder meinen Patienten empfehle. Hier gibt´s mehr Informationen dazu (HIER KLICKEN)
Das Ganze bringt ĂĽbrigens der FID Verlag heraus. Ich schreibe „nur“ und bekomme ein Autoren-Honorar.

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany

Ein Kommentar zu „👉 „WĂĽrmer“ auf Masken und Teststäbchen? Die Absurditäten der vergange … — Rene Graeber

  1. Es wurde ja schon mal gelöscht ! Warum wohl ? Das beste Mittel, vorbeugend und heilend ist CDL Dieses Chlordioxyd wird seit 100 Jahren zur Desinfo genutzt ( Wasserwerke usw. ). Die natürliche Selbstheilung des Körpers ( Mensch und Tier ) kommt auf Hochtouren, der bei Einnahme von CDL sich bildende Sauerstoff wird im Magen freigesetzt und durchströmt alle Bereiche. Der Erfolg ist mehr als verblüffend , deshalb wird auch dieses Mittel von Wiki und allen linientreuen Medien verteufelt. Zu bestellen in Malta: info@soloclear.com. 100 ml kostet rund 20 €, Kühlschrank, es beginnt zu verdampfen über 11 Grad C..
    Bakterien, Viren, Parasiten, Pilze, Schutzfilme v. WĂĽrmern ,Schwermetalle werden oxydiert und ausgeschieden, .. also auch Borreliose !!! Erinnert sei auch an die Sauerstofftherapie , erfunden von Prof. Dr. M. v. Ardenne, damals in der DDR, ebenso sehr erfolgreich. Ăśbrigens, der Tierarzt Dr. Schrader, Hamburg, setzt es auch ein. Es lohnt sich, dessen Seiten anzusehen. A. Conrad

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s