Mut-Arzt: Dürfen „selbst unter Bedrohung“ Menschenrechte nicht verletzen

Gegen den Strom

STANDHAFT

Justitia – Pixabay; Dr. Sternberger – Screenshot

Dr. Kurt Sternberger praktiziert als niedergelassener Arzt in der Steiermark. Wie so viele Mediziner ist er erschüttert über die Menschenrechtsverletzungen und die Verletzungen der ärztlichen Ethik, die im Sinne der Corona-Diktatur um sich greifen. Aufgrund seines Eides als Arzt und seiner christlichen Überzeugung will er sich nicht dem Maßnahmen-Terror beugen.

Dass die Menschenrechte sowie die bürgerlichen Freiheiten im Zuge der Corona-Maßnahmen derzeit hintangestellt werden, ist kein Geheimnis.Ebenso wird unsere Verfassung wie selbstverständlich im Sinne der Corona-Verordnungen übergangen.In regelmäßigen Abständen von den Höchstgerichten aufgehobene Gesetze zeugen von diesem Umstand. Der Stufenbau der Rechtsordnung lässt das Übergehen dieser obersten Prinzipen nicht zu. Dochauch die Grundsätze der Ärzteethik werden übergangen, wie der mutige Mediziner Dr. Sternberger aus Hartberg aufzeigt.Werbung

Ärzte dürfen Menschenrechte nicht verletzen

Der ärztliche Eid der Genfer Deklaration des Weltärztebundes lautet:
„Ich werde selbst unter Bedrohung mein medizinisches Wissen…

Ursprünglichen Post anzeigen 176 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s