Achtung!!! Petition: Ausnahmslosen Verbot für Ketten und Spaltenboden bei Rindern! JETZT!!! und: erster Versuch in Nouakchott leider fehlgeschlagen… — respektiere

Achtung!!! Petition: Ausnahmslosen Verbot für Ketten und Spaltenboden bei Rindern! JETZT!!! und: erster Versuch in Nouakchott leider fehlgeschlagen… Hier geht’s zur Petition! https://tinyurl.com/petitionrinder Der Hintergrund: Seit Gedenken werden Kühe in unseren Ställen an Ketten gehalten oder in Vorrichtungen gezwängt, welche ihnen nur mehr ein bloßes Aufstehen und Niederlegen erlauben. Hinlänglich haben wir bereits auf die so traurige Thematik aufmerksam gemacht – denn obwohl schöne Worte in unserem Tierschutzgesetz zum ‚Verbot der dauernden Anbindehaltung‘ sind es leider nur leere solche – bitte lest in unseren diesbezüglichen Newslettern nach! Zum einen ist dem Gesetz nämlcih völlig genüge getan, wenn die Kühe an 90 Tagen von der Kette kommen – wie lange dann, wir haben es wieder und wieder betont, ist nirgends festgehalten – und den Rest des Jahres, also an 275 Tagen, weiterhin an erbärmlichen Ketten hängen; zudem, wer sollte diesen ‚Freigang‘ überhaupt ordnungsgemäß überprüfen??? Und genau darum kennt wohl fast jede/r von uns einen Hof, wo man nachsagt, dort wären die Tiere überhaupt noch nie im Freien gewesen!
Zum anderen gibt es aber selbst im so bescheidenen Text noch viele, viele Ausnahmeregelungen, welches es dann den LandwirtInnen weiterhin erlauben, ihre Kühe völlig legal überhaupt nicht loszubinden. Jetzt, im 3. Jahrtausend – wir wollen zum Mars fliegen – stehen die Armen also genau wie vor hunderten Jahren im Burgverlies, tagein, tagaus auf einem körpergroßen Stück Beton… Wir wissen, Sie werden mit
uns schreien: ‚Es ist genug – STOPP!!!‘

Übrigens: wusstest Du, dass…

Die Anbindevorrichtungen müssen dem Tier in der Längsrichtung mindestens 60,00 cm und in der Querrichtung mindestens 40,00 cm Bewegungsfreiheit bieten sowie genügend Spiel in der Vertikalen geben, damit ein ungehindertes Stehen, Abliegen, Aufstehen, Ruhen, Fressen und Zurücktreten möglich ist.

Was das heißt? Dass, steht eine Kuh mittig, sie nach vorne und hinten 30 cm Bewegungsspielraum hat, nach rechts oder links je 20…  Ist das nicht eigentlich unfassbar? Aber so steht es im Gesetz!!! Schande. Die zweite Sache, welche unbedingt geregelt gehört, betrifft den Boden der Buchten für die Masttiere; denn dieser besteht wie in der Schweinehaltung viel zu oft aus purem Spaltbeton! Während die Sache der Schweine dank der großartigen Arbeit des Vereins gegen Tierfabriken (www.vgt.at) längst in aller Munde ist und einer Lösung harrt, ist die der Rinder noch im Verborgenen geblieben – bis jetzt. Also lasst sie uns gemeinsam ans Licht zerren!!! Wir fordern ein zeitnahes Vollspaltenbodenverbot für Rinder, und es darf dabei keine Frage des OB, sondern nur eine des WANN sein!
Es ist überhaupt keine Frage: Spaltenböden sind auf der einen Seite legal, weil auch im Tierschutzgesetz als ‚erlaubt‘ verankert, auf der anderen aber wiedersprechen sie selbigen zu 100 %… Bitte lesen Sie selbst:

Die Böden müssen rutschfest sein und so gestaltet und unterhalten werden, dass die Rinder keine Verletzungen oder Schmerzen erleiden. Weisen geschlossene Böden im Liegebereich der Tiere keine Beläge auf, die ihren Ansprüchen auf Weichheit oder Wärmedämmung genügen, sind sie ausreichend mit Stroh oder ähnlich strukturiertem Material einzustreuen. Die Liegeflächen der Tiere müssen trocken und so gestaltet sein, dass alle Tiere gleichzeitig und ungehindert liegen können.
Und dann:
Bei Verwendung von Betonspaltenböden, Kunststoff-, oder Metallrosten dürfen folgende Spaltenbreiten nicht überschritten werden; etc.
 
Wie, so fragen sich Unwissende, kann ein Boden gleichzeitig ‚keine Verletzungen oder Schmerzen‘ verursachen, andererseits dann aber ein Spaltenboden sein??? Wer mags erklären?

RespekTiere fordert deshalb, dass das für Schweine angedachte Vollspaltenbodenverbot, konsequent zu Ende gebracht, ein allgemeines Vollspaltenbodenverbot bedeuten muss, weil selbstredend auch Rinder oder andere Tiere extrem unter dieser Haltungsform leiden. Daher braucht es eine Gesetzesnovelle, die ein allgemeines Verbot der Vollspaltenböden beinhaltet, unabhängig der Tierart! Bitte unterzeichne die Petition! Stopp dem Spaltenboden und der Anbindehaltung – JETZT!!!
https://tinyurl.com/petitionrinder Noch immer nicht geschafft…
Gestern startete unser Team in Mauretanien einen großangelegten Versuch, um den armen Hund, welchem ein Strick um den Hals tief eingewachsen ist, einzufangen – leider erfolglos. Dabei wurden riesige Netze verwendet, ausgeliehen von einem Fischer; aber das Sorgenkind durchschaute den Plan, konnte immer wieder ausweichen und verschwand schließlich im weitläufigen Gelände ins Nirgendwo.
Da sich der Arme immer in der Nähe von wenigen Häusern aufhält, haben wir nun eine Prämie für sein Festhalten ausgesetzt. Zusätzlich startet das Team einen neuen Versuch, in den frühen Abendstunden! Bitte, bitte, Daumen halten – es MUSS gelingen!!! Der Hund hat ohne unsere Hilfe keine Überlebenschance, das steht fest!
Achtung, Achtung!!! Am Samstag, 10. April, um 9.00 Uhr vormittags, geht das Radio RespekTiere wieder on-air! Thema der Sendung ist ebenfalls die Anbindehaltung bei Kühen, wobei wir ein Interview des TV-Senders OE24 mit uns freischalten! Wir bedanken uns an dieser Stelle bei OE24 von ganzem Herzen für die Zurverfügungstellung der Aufnahmen! Zu empfangen ist die Sendung wie immer über die Welle der Radiofabrik, 97,3 und 107,5, über Cable-Link 98,3 oder über den Livestream (www.radiofabrik.at). Bitte schaltet’s rein, wir würden uns sehr freuen!!!
Zu unserer Webseite
Online Spenden
Verein RespekTiere
Gitzenweg 3
A-5101 Bergheim RespekTiere International e.V.
Nonner Str. 6b
D-83435 Bad Reichenhall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s