Babys im Bauch besonders gefährdet — S&G 14

ts. Der Mikrowellenexperte Dr. Trower ist überzeugt, dass das heranwachsende Leben im Mutterleib durch Mobilfunkstrahlung maßgeblich in seiner Entwicklung beeinträchtigt wird und dass die Mobilfunkindustrie mit ihren Verbündeten für den Anstieg der Geburtsfehler von 1:10 auf 1:4 verantwortlich ist.

Seine Aussage begründet er so: Wie in einer Batterie können elektrische Ladungen im Wasser gespeichert werden. Der heranwachsende Embryo im Bauch ist umgeben von Wasser in der Fruchtblase.

Die Gebärmutter kann dadurch innerhalb der Mutter eine zwanzigfach höhere Intensität von Mikrowellenstrahlung durch WLAN aufweisen als außerhalb.

Aus diesem Grund müssen schwangere Frauen in China per Gesetz ein Strahlenschutztuch über dem Bauch tragen. Weiter berichtet der Mikrowellenexperte von Studien, die darauf hinweisen, dass bei Frauen, die in der Schwangerschaft Mobilfunkstrahlung ausgesetzt sind, die Entwicklung des Rückenmarks und die Herztätigkeit des Em-bryos negativ beeinflusst werden. Weiter deuten Studien darauf hin, dass das Benutzen von Mobiltelefonen während der Schwangerschaft ein bedeutendes Potenzial hat, oxidativen Stress und DNA-Schäden im Nabelschnurblut und in der Plazenta zu verursachen.[7]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s