Fehlgeburten durch Mobilfunkstrahlung — S&G 14

ts. Laut dem britischen Mikrowellenexperten und ehemaligen Spezialisten der Royal Navy Dr.Barrie Trower „sind die am meisten gefährdeten Aspekte des menschlichen Organismus […] die Zygote (die befruchtete Eizelle), der Embryo und der Fötus“ –also das ungeborene Leben im Mutterleib. Er verweist u.a. auf den Bericht von EUROPAEM*: „Diejenigen (Frauen), die den höchsten Mengen an EMF-Strahlung ausgesetzt sind, haben eine 48 % höhere Wahrscheinlichkeit, ihr Baby zu verlieren, als Frauen, die den niedrigsten Mengen ausgesetzt sind, so eine Studie von 2017 der Kaiser Permanente Division of Research in Oakland.“ Dr.Trower kommentiert: „Die TATSACHE, dass Mikrowellenbestrahlung auf niedrigem Niveau (wie WLAN- oder Mobilfunkstrahlung) in der Lage ist, Geburtsfehler zu verursachen, ist nicht nur seit Jahrzehnten bekannt, sondern wird auch der breiten Öffentlichkeit vorenthalten.“ [6]

Sehen Sie dazu den Bericht einer Hebamme über Fehlgeburten in einer 5G-Modellstadt: http://www.kla.tv/18277 Fehlgeburten durch Mobilfunkstrahlung *Europäische Akademie für Umweltmedizin

„Deshalb empfiehlt EUROPAEM, dass die einzige Behandlung für EMF-bedingteKrankheiten darin besteht, die Strahlungsquelle zu eliminieren oder zu reduzieren.“

Dr. Barrie Trower, 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s