Verhinderung der Selbstheilung — S&G 14

jut. Das Hormon Melatonin wird in der Zirbeldrüse unseres Gehirns gebildet und ist eins der stärksten Antioxidantien* unseres Körpers. Es fängt die bei der Zellteilung als Nebenprodukt entstehenden freien Radikale** ab, die als Hauptursache für die meisten Krebserkrankungen gelten. Die Zirbeldrüsearbeitet nachts, regeneriert die Zellen unseres Körpers, hört aber bei Lichteinfall auf zu arbeiten, wie es auch bei Nachtschichtarbeitern nachgewiesen wurde. Da die Zirbeldrüse nicht zwischen Licht-und menschengemachten Frequenzen (z.B. Mobilfunkstrahlen)unterscheiden kann, kommt es bei der EMF-Exposition*** zur Unterdrückung der Melatoninproduktion und damit zur Verhinderung der normalerweise stattfindenden Heilung von Krebs und vielen anderen Krankheiten.[4]

*Radikalfänger (siehe **)

**hochreaktive und aggressive Zwischen-produkte des Stoffwechsels

***Ausgesetztsein der Mobilfunkstrah-lung (elektromagnetische Felder)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s