Q-Code geknackt –Q war eine Geheimdienst – Psyop des Verteidigungsministeriums – das Militär wird übernehmen — nebadonia

https://pixabay.com/de/users/worldinmyeyes-14497112/

worldinmyeyes-14497112/pixabay, Fotomontage

16. April 2021 | Politik | Geo-Politik | Psychologie | Gesellschaft | Wirtschaft | Finanzen | connectiv.events

von Eva Maria Griese 

Q Anon ist also eine militärische Geheimdienst – Operation und die in den Q Posts angegebenen Zahlen sind nicht Datumsangaben, sondern bestimmte Kapitel im „Law of War Manual“ des Department of Defense, also dem „Handbuch des Verteidigungsministeriums für Kriegsrecht“

Q Anon wurde durch kryptische Veröffentlichungen von knappen internen Ankündigungen direkt aus dem Umfeld von Donald Trump und dem Weißen Haus bekannt. Oft stellte Q auch nur Fragen, um die Neugier von wissbegierigen Trump-Fans zu wecken. Seit dem ersten „Drop“ genannten Post dieses Whistleblowers im Oktober 2017 ist die Anhängerschaft von Q auf hunderttausende Fans weltweit gewachsen. https://www.youtube.com/embed/nIoEvA2KlFg?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Das „Große Erwachen“ ist nicht mehr zu verhindern, Q und der „Plan“ sind ein Katalysator

Warum Q ins Leben gerufen wurde zeigt dieses Video sehr einleuchtend. Es diente in erster Linie dem „Great Awakening“, also dem Aufwachprozess der Menschheit aus der Jahrhundertealten Matrix. Die Welt könnte ohne all die destruktiven Mächte des Deep State so viel schöner sein…

Die Hintermänner sind eine großteils militärische Gruppe, die schon seit der Ermordung von JFK an der Strategie arbeitet, die Welt vom perfiden globalen Netzwerk des Deep State zu befreien

Viele der Vorhersagen von Q sind schon eingetroffen. Doch so manche vermeintliche Datumsangaben sind ereignislos verstrichen. Ein Anhänger der inzwischen weltumspannenden  Q-Community hat kürzlich in akribischer Detailarbeit herausgefunden, dass die gesetzten Marker in den Posts wie beispielsweise 11.3. nicht ein spezielles Datum bedeuten, sondern ein Verweis auf das betreffende Kapitel in einem Handbuch des Verteidigungsministeriums zum Kriegsrecht sind.

Keiner der Anons – jene Fans von Q, die über 4 Jahre lang leidenschaftlich versucht haben, die Posts von Q entschlüsseln – hat bisher diese Verbindung aufgedeckt….

Quelle und weiter: https://connectiv.events/q-code-geknackt-q-war-eine-geheimdienst-psyop-des-verteidigungsministeriums-das-militaer-wird-uebernehmen/
Video : (https://youtu.be/nIoEvA2KlFg)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s