RUBIKON — Geiser

https://www.rubikon.news/artikel/geiser

Geiser

Eine Kurzgeschichte des Poeten Peter Fahr beschäftigt sich mit einer selten gestellten Frage: Wie steht es um die Psyche der Durchführenden von Tierversuchen?

von Peter Fahr

Foto: unoL/Shutterstock.com

Wie gehen wir mit Menschen um? Wie gehen wir mit Tieren um, an denen wir wissenschaftliche Versuche durchführen?

Über die Grausamkeit von Tierversuchen macht man sich entweder gar keine Gedanken, oder man hält die Beteiligten schlicht für Unmenschen, deren Verhalten ein Rätsel bleibt.

Wie könnte die innere Entwicklungsgeschichte solcher Personen verlaufen?

Und gibt es eine Möglichkeit, aus der Routine gewordenen Unmenschlichkeit auszusteigen?

Die Fragen, die in dieser Kurzgeschichte beleuchtet werden, stellen sich auch bei den noch immer in großer Zahl verübten Grausamkeiten von Menschen gegen Menschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s