Nach Kanzlerkür der Grünen teilt Baerbock bereits gegen Putin und das russische „Regime“ aus

Gegen den Strom

20 Apr. 2021 10:35 Uhr

Nur wenige Stunden nachdem Annalena Baerbock offiziell von den Grünen zur ersten Kanzlerkandidatin der Partei aufgestellt wurde, teilte sie am Abend in einem TV-Interview gegen Russland aus. Sie warf dem „Regime“ in Moskau vor, den russischen Oppositionsblogger Alexei Nawalny „sterben zu lassen“.

Nach Kanzlerkür der Grünen teilt Baerbock bereits gegen Putin und das russische "Regime" aus

Quelle: AFP© Annegret Hilse / PoolDie frisch gekürte Kanzlerkandidatin der Grünen: Annalena Baerbock am 19. April.

Die designierte Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat der russischen Regierung heftige Vorwürfe wegenihresUmgangs mit dem Oppositionellen Alexei Nawalny gemacht. „Wir sehen, dass der Kreml, und dem steht dieser Präsident vor, gerade jemanden sterben lässt“, sagte Baerbock am Montagabend in einemProSieben-Interview. Sie reagierte damit auf eine Frage zu Äußerungen von US-Präsident Joe Biden, der in einem Interview die Frage bejahte, ob er Russlands Präsident Wladimir Putin für einen „Killer“ halte.

Die Bundesregierung müsse hier eine klare Sprache sprechen, verlangte Baerbock, die erneut den Bau der Gaspipeline Nord…

Ursprünglichen Post anzeigen 236 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s