Erfolg: Skandal-Bio-Schlachthof geschlossen! — tierschutzbüro

Liebe Tierfreund*in,

Es sind sehr erfreuliche Neuigkeiten, die uns diese Woche erreichen: Als Folge unserer Undercover-Recherche in dem Skandal-Bio-Schlachthof in Neuruppin stellt der Betrieb die Schlachtungen nun ein!

Sicherlich erinnerst Du Dich noch an die schrecklichen Bilder, die wir Anfang dieses Jahres aus dem Bio-Schlachthof der Firma Färber in Neuruppin bei Berlin veröffentlicht haben. Die Aufnahmen zeigten, wie brutal mit den Schweinen umgegangen wurde. So wurden die Tiere mehrfach getreten, geworfen und zum Teil mit Haken geschlagen.

Der Schlachthof lieferte das Fleisch der Bio-Schweine an kleine und regionale Metzgereien sowie an die bekannte Bio-Ladenkette “Bio-Company” (welche seit Dezember 2020 kein Fleisch mehr aus dem Schlachthof bezogen hat). Immer wieder wird empfohlen, genau bei solchen Betrieben zu kaufen, denn dort würde kein Tier gequält. Unsere Recherche hat abermals bewiesen, dass dies ein Trugschluss ist. Ob klein und regional oder groß und weit weg, kein Tier geht freiwillig in einen Schlachthof!

Der Bio-Schlachtbetrieb in Neuruppin war seit Veröffentlichung der Bilder dort pausiert worden. Nun bestätigte das Unternehmen Färber auf unsere Nachfrage, dass die Schlachtungen an diesem Standort eingestellt worden sein.

Wir begrüßen diesen Schritt und freuen uns sehr, dass in dem Skandal-Bio-Schlachthof keine Tiere mehr gequält werden. Das ist ein großartiger Erfolg unserer Kampagne. Jetzt müssen die Täter hart bestraft werden, Tierquälerei darf nicht folgenlos bleiben.

Weitere Informationen und die Videoaufnahmen aus dem Schlachthof findest Du hier.

Danke für Deine Unterstützung!

Dein Jan vom Deutschen Tierschutzbüro
PS: Hilf uns, weiterhin Tierquälerei aufzudecken und zu beenden!
UNDERCOVER-RECHERCHEN
Wir öffnen den Menschen mit unseren Recherchen die Augen! Mehr lesen JETZT AKTIV DEN TIEREN HELFEN!
Mit Deiner Förderschaft leistest Du einen wichtigen Beitrag! Mehr lesen TIERPATENSCHAFT
MIT HERZ

Hilf uns, indem Du eine Tierpatenschaft übernimmst! Mehr lesen
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse: Streustraße 68 / 13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer Spendenkonto: GLS Bank
IBAN: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s