Gevatters Geselle weiß zu berichten — clubderklarenworte

Teilbestattungen als Businessmodell?

Guten Abend liebe Leserin.
Guten Abend lieber Leser. Ich möchte Sie mit dem Bild nicht ängstigen.
Aber lassen Sie uns mal über Gevatter Tod reden.

Es sind Zeiten, in denen per Gesetz und Verordnungen ein Land in den Hausarrest geschickt wird. Seit über 365 Tagen regieren und agieren Länder wie auch Deutschland, mit dem Instrument der Angst. Der Angst vor einem tödlichen Virus. Was liegt da näher, als bei einem Menschen nachzufragen, dessen tägliches Geschäft der Tod ist. Es erscheint sinnvoll, genau dort zuzuhören, um den inneren Kompass zu justieren, ein „Gefühl“ dafür zu bekommen, ob wir ein Teil einer gigantischen Komödie oder eher einer monströsen Tragödie sind.

Erstaunlich erschien mir bis heute, dass niemand Totengräber befragt hat. Immerhin hätten doch sogar die Deutschen Dudelfunker von Radio Kakadu bis Antenne Holdrioh einen Aufhänger gehabt. Schließlich war auch Rod Steward mal einer. 

Vielleicht liegt es aber auch im Wesen dieses moribunden Geschäftsmodells, dass es eben im toten Winkel der Betrachtungen liegt. 
Oder man hat dort etwas erfahren, was nicht in die allgemeine lebendige Erzählung passt …

Mein Interview mit einem Bestatter hören Sie hier.

Gute Nacht Deutschland! Ihr  Markus Langemann
  Tipp: Gehen Sie am Wochenende mal wieder in den Garten. Gartenarbeit entspannt. Kommt aber natürlich auch immer ganz darauf an, wen man da gerade vergräbt.
Wir arbeiten wirtschaftlich und politisch unabhängig. Nur so ist kritischer Journalismus möglich, der aktuell eine historische Chance bekommt. Wahre Unabhängigkeit im Journalismus setzt finanzielle Unabhängigkeit voraus. Der Club der klaren Worte ist ein pro bono Projekt der Langemann Medien GmbH, deren Geschäftstätigkeit im Bereich der Kommunikation fernab des Journalismus liegt. Wenn Sie den Club der klaren Worte unterstützen möchten, empfehlen Sie uns gerne in Ihrem Kreis. Zuwendungen fließen in Serverbetrieb, Hosting, grafische Gestaltung, Technikinvestition, Informantenhonorare, Kameraequipment und zunehmend auch in kostenintensive juristische Beratung zur Aufrechterhaltung dieses Angebotes. Vielen Dank.
Langemann Medien GmbH
Raffeisenbank Isar-Loisachtal eG IBAN:
DE05 7016 9543 0100 9017 84
BIC: GENODEF1HHS
Oder via PayPal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s