RUBIKON — Tanz der Wörter

https://www.rubikon.news/artikel/tanz-der-worter

Tanz der Wörter

Poetik-Ecke II: Der Widerstand „avec élégance“ geht weiter.

von Rubikons Literaturredaktion

Foto: Marta Nogueira/Shutterstock.com

Im zweiten Teil der Poetik-Ecke versammeln wir drei Gedichte zur Poesie des Widerstands ohne Einhaltung des Mindestabstands. Gerne verstehen wir — das Gegen-WIR zum Impf- und Test-WIR — diese kleine Versammlung auch als Beitrag zur Revolution des Tanzes, die der algerisch-französische Sänger Kaddour Hadidi (HK) und seine Gruppe Les Saltimbanks mit dem Lied „Danser encore“ angestoßen hat.

Bei uns tanzen die Worte. Wir beginnen mit einem etwas verspäteten Ostergedicht, lassen den Klabautermann poltern — wird er an Deck gesichtet, ist der Schiffsuntergang nicht mehr fern — und enden beim Gartenmarktbesuch, dessen Nachwirkung die Welt auseinanderklaffen lässt: hier Tod, dort Leben.

Bei Gedichten bestimmst du den Inhalt. Nicht eine Ideologie führt die Lektüre, es ist die lyrische Form. Oder wie HK in seinem lebensrettenden „Danser encore“ singt: „Zeigen wir uns respektlos, aber immer mit Eleganz.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s