Wie experimentelle Militärimpfstoffe während der „Spanischen Grippe“ 1918 Millionen Menschen töteten

Gegen den Strom

Erstellt am26. April 2021vonrositha13

Wie experimentelle Militärimpfstoffe während der „Spanischen Grippe“ 1918 Millionen Menschen töteten

Die Geschichte sagt uns, dass die Spanische Grippe im Jahr 1918 zwischen 50 und 100 Millionen Menschen tötete. Sie wurde von medizinischen und pharmazeutischen Quellen als die schrecklichste Krankheit angesehen. Es ist ein Kriegsmythos, der immer noch aufrechterhalten wird, um die experimentellen Militärimpfstoffe zu vertuschen, die während der Spanischen Grippe Millionen töteten.

Eleanor McBean, PhD, N.D., die Autorin von „Vaccination Condemned“, beschreibt in ihrem Buch detailliert ihre persönlichen und familiären Erfahrungen während der Pandemie der „Spanischen Grippe“ von 1918.

Die Berichterstattung von McBean, die eine ungeimpfte Überlebende ist, lässt Sie dieses historische Ereignis noch einmal Revue passieren. McBean liefert den Beweis, dass die historischen Ereignisse der „Spanischen Grippe“ von 1918 kompromittiert wurden.

Dasselbe wurde mit der Polio- und Schweinegrippe-Epidemie gemacht und wird auch jetzt gemacht.

Mythos der Spanischen Grippe

Da Spanien während des 1. Weltkriegs neutral war, zögerte es…

Ursprünglichen Post anzeigen 33 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s