„Das Wissen in 5D versus dem Glauben in 3D“, Daniel Scranton — esistallesda

Ihr müsst keine Zeit und Mühe darauf verwenden, Gedanken und Glaubenssätze zu zerstören. Ihr müsst euch nur darüber bewusst sein, wann sie hoch kommen, damit ihr sie liebevoll gehen lassen und zu dem Wissen eures fünftdimensionalen Höheren Selbst zurückkehren könnt. Macht diese Verschiebung innerlich so lange, bis sie zu eurer zweiten Natur geworden ist, und ihr werdet euch nicht mehr in einem Kampf befinden. Es wird immer mehr wie eine wohlwollende Umarmungsaktion (eines lang vermissten Aspekts / Anteils) sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s