Wenn geistige Geister geistern

Raffa´s Welt

… und das tun sie schon seit drei Tagen
und mittlerweile ist das ganze Stroh
im Kopf des Narren komplett wuschelig.

Es klappt weder zu ordnen, noch diese Geister „festzuhalten“
und wenn ich sie mal, nur ansatzweise und bruchstückhaft auf´s Papier bannen kann,
kommt eben nur Stückwerk zum Vorschein.

So war da, vor Tagen, dieser Gedanke, dieser kleine Geisstesblitz,
welcher mich so unverschämt nett, dreist und
mit einer dicken Portion Schalk im Nacken anbellte!
Nur diese wohlbekannte Redewendung, in letzter Zeit oft genug in aller Munde:

„Die Hand, die einen füttert,
beißt man nicht.“

Und irgendetwas in mir sagte dann, stell diesen Satz doch mal um!
so das dann etwas heraus kam, was sich ungefähr so anhörte:

„Fütterst du den, der dich beißt?“

und wenn ja, wie lange geht das gut, für dich
und den, den du da fütterst.
(Achtung: Kausal-Ketten-Alarm!!)

Doch wer füttert hier eigentlich wen?,
derzeit in dieser…

Ursprünglichen Post anzeigen 284 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s