16 Jahre auf 2×2 Metern — vierpfoten

Bärenrettung Vietnam

Bis zu 50 Bären gleichzeitig wurden auf dieser Farm missbraucht. © VIER PFOTEN I Hoang Le
Liebe Tierfreunde,

eine trostlose Reihe kleiner Käfige auf Beton – so sieht sie aus, eine der größten Farmen für Gallebären in der Provinz Binh Duong im Süden Vietnams. Bis zu 50 Kragenbären gleichzeitig wurden hier wahrscheinlich missbraucht. Heute leben nur noch drei Bären auf der Farm.

Diese letzten drei Bären können wir jetzt retten und die Farm für immer schließen!
Ich helfe mit meiner Spende.
Als wir die Farm im April besuchten, war sie fast völlig verlassen. 50 leere Käfige – nur die drei namenlosen Kragenbärinnen sind noch übrig; wir nennen sie Vui („Glücklich“), Nui („Berg“) und An („Friedlich“).
© VIER PFOTEN | Hoang Le
16 Jahre auf 2×2 Metern

Seit 2005 sind die drei auf der Farm eingesperrt – 16 Jahre auf nur zwei Quadratmetern Betonkäfig, ohne jede Beschäftigung. Der einzige Lichtblick ihres Lebens ist eine tägliche Ration Trocken-Pellets aus Entenfleisch und etwas Wasser.

Was mit den anderen 50 Bären der Farm geschehen ist, wissen wir nicht. Was wir wissen ist: Vui, Nui und An müssen da so schnell wie möglich raus! Doch um die drei zu befreien und in unseren BÄRENWALD Ninh Binh zu bringen, brauchen wir Ihre Unterstützung.
Jetzt retten!
Bärengalle wird in der traditionellen Medizin verwendet. Obwohl Herstellung und Handel mit Bärenprodukten in Vietnam seit 2005 gesetzlich verboten sind, werden auch heute noch Bären auf Farmen gehalten und teils illegal für die Gallesaftproduktion missbraucht. Dabei wird ihnen die Gallenblase mit einer Nadel durch die Bauchdecke punktiert. Oft sind die Bären nicht richtig betäubt und leiden unfassbare Schmerzen. Die meisten erkranken chronisch an Leber und Galle.

Ihre Spende hilft, eine weitere Gallebärenfarm für immer zu schließen!
Zwei der letzten drei Bären auf der Gallebärenfarm. © VIER PFOTEN | Hoang Le
Vui, Nui und An sind nicht die ersten Gallebären, die wir aus der Provinz Binh Duong retten. Bereits 16 Bären haben wir von dort in unserem BÄRENWALD Ninh Binh aufgenommen. In unserem Bärenschutzzentrum leben sie in großen Freigehegen, können nach Herzenslust durchs Grün streifen, in Teichen baden und ihren Instinkten folgen.
Ein neues Leben für Vui, Nui und An!
Bitte helfen Sie uns, den drei Bärinnen nach 16 Jahren endlich ein artgemäßes Leben zu ermöglichen. Unterstützen Sie die Rettung von Vui, Nui und An mit einer Spende!

Josef Pfabigan Ich danke Ihnen sehr herzlich!

Ihr

Josef Pfabigan
Stiftungsvorstand und Mitgründer VIER PFOTEN
SPENDEN

https://spenden.vier-pfoten.de/vpde/spende/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s