Aus dem Alltag einer sozial empathischen Pflegekraft — 21.5.9 NZ

Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung:
Hallo all ihr fleißigen Pflegerinnen und Pfleger. Schön, dass ich euch durch eine Kollegin und Prof. Dr. Wodarg, finden durfte.

Ich bin seit 27 Jahren Hebamme in Österreich in einem Stadtspital mit 950 Beschäftigten! Ich habe, wie ihr euch denken könnt, nichts mit der vulnerablen Gruppe zu tun. Trotzdem beschäftigt mich die Covid Situation enorm und das seit März 2020. In meiner Ausbildung 1992 und all die vergangenen Jahre wurde Haut an Haut Kontakt, Nähe, Kuscheln, Zuwendung und Stillen gefördert. Es wird dadurch Oxytocin als Liebes- und Bindungshormon und Endorphin als Glückshormon freigesetzt. In der ersten Phase der Pandemie wurde den Schwangeren während der Geburt eine Maske aufgesetzt.
Das ist gesundheitsschädlich, sagte ich zu Kolleginnen. Zum Glück haben die Wehenden das nicht ausgehalten und sich die Maske vom Mund gerissen. Aber gleich nach der Geburt kam sie wieder drauf. Ich möchte euch meine Erfahrungen im Kreißsaal und Wochenbett schildern, denn manche Sachen unterscheiden unsere Berufe von einander. Ich, als Hebamme, habe vorwiegend gesunde, vitalen und vor allem jungen Frauen zu betreuen. Die Kraft der Geburt und Evolution steht im Vordergrund. Neues Leben ist im Entstehen und braucht alles Gesunde was es bekommen kann, auch frische Luft! Wir sind mit der Wöchnerinnen Station und Kreißsaal, die Einzigen, die GESUNDE Menschen betreuen im ganzen KRANKENhaus.
Warum, wenn das Virus so gefährlich war, hat die Regierung nicht zu aller erst geschaut, wie man uns evakuiert? Diese Babys sichern das Überleben des Staates! Warum sind 2019 nicht schon Hebammen krank geworden, oder in Massen gestorben, am Höhepunkt der Covid19 Krise? Hebammen sind Stundenlang einer hohen Aerosolbelastung ausgesetzt während der Geburt, da die Frauen bekanntlich schreien im Schmerz. Warum sind keine Zahnärzte gestorben? Die arbeiten an der gefährlichsten Körperöffnung des Menschen zur Zeit. HNO Ärzte auch!
Wieviele Prostituierte sind gestorben? Ein sehr Körpernaher Beruf, wie ich finde. Das wären doch schon gute Probanden gewesen, um die Gefährlichkeit des „neuen“ Virus zu erkennen. Ihr seht, ich versuche zu verstehen, warum man sich nicht am Menschen festgehalten hat, der 2019 schon konfrontiert war mit diesem Virus.
Noch was zum Nachdenken: Bei uns in Österreich wird sozial distanzing auf 2 Meter Abstand gefordert in der Öffentlichkeit. Zu Hause privat natürlich nicht. Trotzdem, wenn der Mensch diese Maßnahmen ernst nehmen würde, wäre ich arbeitslos. Sozial distanzing = kein Sex. Im Ehebett verbringt jeder von uns auf engstem Raum. (kuscheln, schmusen, Sex, schlafen) 6 – 8 Stunden zu zweit. Aerosole im ganzen Raum. Dann geht man wieder arbeiten, hat Kontakt mit sicher 40 verschiedenen Personen und wenn man wieder heim kommt, sitzen Viren und Bakterien von mindestens 82 Personen mit am Tisch.
Wir wissen doch alle, dass FFP2 Masken keine medizinischen Masken sind. Es sind Staubmasken und nicht für den Gebrauch im Spital zugelassen. Ausserdem habe ich mich gefragt, warum es nur noch Covid gibt und keine klassische Influenza mehr. Hat man evtl. dem Kind einen neuen Namen gegeben? Ist der Influenza Virus größer als der Coronavirus? Kommt nur der Coronavirus durch die FFP2 Maske? Ich weiß, den Coronavirus gibt es, aber die Maßnahmen, die gesetzt wurden sind nicht Verhältnismäßig für mich. Bei uns auf der Station waren auch Covid19 Fälle, aber alle Symptom los. Evolution funktioniert wirklich. Wir sterben nicht aus. Der Mensch zeichnet sich durch eine hohe Resilienz aus. Das sieht man schon bei der Geburt was Mutter und Kind aushalten können.
Sollten wir, als Gesellschaft, nicht vielleicht mehr über Lebensqualität reden? Auch, dass jedes Kind, das auf die Welt kommt auch einmal sterben muss. Dass das der Kreislauf des Lebens ist. Dass alte Menschen entscheiden dürfen, 2 Jahre eingesperrt und isoliert zu werden vor Angst, oder 3 Monate Umarmung und Besuche von den Liebsten zu bekommen, vor ihrem Tod? Ich hoffe ihr könnt zwischen meiner Wut auch den zutiefst verletzten Menschen sehen, der ich geworden bin.

https://c0.pubmine.com/sf/0.0.3/html/safeframe.htmlReport this ad

Nach 27 Jahren Beruf als Hebamme frage ich mich, ob ich noch 19 Jahre aushalten werde, wenns so bleibt wie es momentan ist. Und, ob ich die Kraft haben werde, diese Verletzung, die der gesamten Menschenheit angetan wurde, mit meinem Herz und meiner Seele, meinen Händen und Worten Heilung zu bringen.
Ich habe den jungen werdenden Müttern mit Rat und Tat geholfen, das Kind zu gebären und ihnen anschließend beim Stillen beigestanden. Wenn ihnen die große Verantwortung bewusst wurde, die ANGST Tränen getrocknet. Ich bin ihnen so nahe gekommen, wie ihr das euren Patienten auch seid und jetzt soll ich nicht mehr der hilfreiche Engel sein, sondern der Todesengel, der Viren und Bakterien ins Kindbett schleppt? Ich will kein Sklave des Gesundheitswesens sein, der 24 Stunden 7 Tage lang, am besten mit Greencard und durchgeimpft vielleicht auch noch solo, allzeit bereit der Gesellschaft dient. Wie soll das Enden?
Wir haben mehr Bakterien und Viren in und auf uns, als wir Zellen auf dem Körper haben. Was machen wir mit den vielen Millionen Viren, die wir noch nicht kennen? Ihr seht schon, ich dreh am Rad und das wegen, Prof. Wodarg würde sagen: „Einem so lächerlichen Virus!“ Bitte seit mir nicht böse, wegen dem lächerlich. Jeder tote Mensch ist für den Hinterbliebenen, eine große Trauer. Das möchte ich nicht schmälern, nur hätte ich mir im Mai 20 gewünscht, die Fr. Merkel, Hr. Anschober und die vielen anderen Politiker, hätten in Frankreich nicht nur, der damals noch 42.000 mit oder an Covid Verstorbenen, gedacht, sondern auch an die 48 Millionen Menschen die an sonst was sterben. Vielen Dank, dass ich hier meine Meinung äußern darf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s