DIE Frage: Sind Geimpfte gefährlich? Und: eine Super-Heilpflanze — renégraeber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es war und ist DIE Frage der vergangenen Woche:
Gefährden Geimpfte die Ungeimpften?

Eines ist klar: Geimpfte können das Virus weitergeben.

Viel beunruhigender ist die Frage, ob die Spike-Proteine von den Geimpften ausgeschieden werden und ob diese für andere Menschen ein Problem sein können?

Ich habe dieses Thema jetzt nochmals aufgearbeitet:

https://freie-impfentscheidung.de/geimpfte-gefaehrlich-spike-proteine/

Mein Fazit:

Eine neue Welle der oppositionellen Desinformation scheint gerade wieder einmal die Runde zu machen.

Super-Mutanten durch die „GMO-Impfungen“, Übertragung von Spikes von Geimpften auf Ungeimpfte durch Hautkontakt (vielleicht auch Blickkontakt?) und Atem etc. sind im besonderen Maße geeignet, Leute, die diesen Aberwitz in sich aufsaugen, lächerlich zu machen.

Vielleicht ist dies gerade das Ziel dieser Kampagnen, die Gegner der „GMO-Impfungen“ in dieser Weise zu diskreditieren?
Nicht das wir uns falsch verstehen: ich halte diese neuartigen Impfungen für ein Problem. Vor allem wenn diese Impfstoffe jetzt auch Kindern und Jugendlichen verabreicht werden sollen. Aber das ist schon wieder ein neues Thema…

Eine ganz andere Sache ist das, was uns bezüglich der Intensivbetten erzählt wurde.
Halten Sie sich fest: Corona-Patienten beanspruchten 2020 nur 4 % der Intensivbetten

Sie haben richtig gelesen: 4%

Das steht in einem Bericht auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums. Der Bericht datiert vom 30.4.2021.

Ausführlicher dazu in meinem neuen Beitrag:
https://www.yamedo.de/blog/corona-patienten-beanspruchten-2020-nur-4-prozent-der-intensivbetten/

Wurden bewusst in Angst und Panik versetzt, dass im Fall der Fälle kein Intensivbett mehr frei sein würde?

Dabei war immer eins klar (und ich kannte die Zahlen): Deutschland hat mit Abstand die meisten Intensivbetten pro 100.000 Einwohner im Vergleich aller OECD-Länder.
Dann sagte man uns, dass Pflegekräfte fehlen oder „weglaufen“ würden. Dabei wurden gem. Bundesagentur für Arbeit 2020 43.000 Pflegekräfte aufgestockt – kamen also zusätzlich dazu.

Tja… alles klar?
Jetzt schnell etwas, was für viele Menschen hilfreich ist:
Schwarzkümmelöl.
Im Zusammenhang mit der C-Sache hatte ich dazu ja bereits berichtet:

Schwarzkümmel gegen Covid-19? auf vitalstoffmedizin.com/blog

Es gibt da eine hochinteressante Sache bezüglich der Spike Proteine.
Bei dieser Studie handelt es sich zwar nicht um eine klinische Studie, sondern um eine Laborstudie, die mithilfe eines Computers Bindungskräfte von Nigellidin an definierten Bindungsorten berechnet hat. Aber ich würde vermuten, dass solche Arbeiten in der Zeit der „schlimmsten Pandemie aller Zeiten“ auf ein reges Interesse stoßen müssten.

Denn mit der Eliminierung der biologischen Aktivität der Spike-Proteine, die als zentraler Punkt für die Wirksamkeit von SARS-CoV-2 und inzwischen für einen Großteil der Nebenwirkungen der „GMO-Impfungen“ identifiziert worden sind, würde man in der Lage sein, das angebliche Infektionsgeschehen dramatisch zu senken.

Unglücklicherweise (?) würde dies auch bedeuten, dass mit dem durch Nigellidin wirkungslos gemachten SARS-CoV-2 die „GMO-Impfungen“ noch überflüssiger wären als sie es jetzt schon sind. Schon aus finanziellen Interessen heraus bin ich sicher, dass eine wirkliche Heilung in diesem Zusammenhang, auch wenn es sich hier nur um ein vorerst noch theoretisches Modell handelt, höchst unerwünscht ist und daher wenig bis keine Beachtung finden wird.

Weitere hoch interessante Fakten zum Schwarzkümmelöl finden Sie in meinem Beitrag:„Schwarzkümmelöl heilt jede Erkrankung“ – Ausnahme Tod
https://www.gesund-heilfasten.de/blog/schwarzkuemmeloel-habet-al-baraka/

Ich nehme das Schwarzkümmelöl gerne „kurweise“ ein; zum Beispiel über 6 Wochen täglich zwei Esslöffel voll.
Über einen Kommentar zum Beitrag freue ich mich immer!
Einen Kommentar können Sie wie immer relativ „anonym“ abgeben, zum Beispiel zur C-Sache:
https://www.yamedo.de/blog/corona-patienten-beanspruchten-2020-nur-4-prozent-der-intensivbetten/

Sie können zum Beispiel im Namenfeld nur Ihren Vornamen angeben.
Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich NICHT veröffentlicht.

Herzliche Grüße,

Ihr

René Gräber

P.S.: Seit 2018 gibt es eine Publikation mit mir: „Natürlich Gesund mit René Gräber„. Diese können Sie jeden Monat direkt nach Hause geliefert bekommen.

Mehr Informationen zu diesem Angebot finden Sie HIER.

Wenn Sie das interessiert, schauen Sie sich das mal an. Zum Beispiel stelle ich in „Natürlich Gesund mit René Gräber“ auch Übungen vor, die ich meinen Patienten zeige oder nenne zum Beispiel auch Produkte, die ich selbst nehme oder meinen Patienten empfehle.

Hier gibt´s mehr Informationen dazu (HIER KLICKEN).

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s