JASON MASON: DIE REALITÄT VON UFOS WIRD JETZT VOM MILITÄR ANERKANNT – EIN HISTORISCHER RÜCKBLICK — nebadonia

Veröffentlicht am 23. Mai 2021

Die Meldungen über UFOs in den internationalen Mainstream-Medien überschlagen sich gerade, und die Anzahl der im Jahr 2020 gemeldeten UFO-Sichtungen nahm zuletzt stark zu und erreichte alleine in den USA insgesamt eine gemeldete Anzahl von 7.263 Fällen! Aus diesem Grund erwarten viele Leute bereits sehnlichst die angekündigten Berichte über die vom Militär so bezeichneten „anormalen Luftfahrzeuge“ (AAVs) bzw. über „nicht identifizierte Luftphänomene“ (UAPs), die in wenigen Tagen vorliegen sollten. Es wurde in der Presse bereits bekannt gegeben, dass die US-Regierung nunmehr die Realität dieser unbekannten Flugobjekte anerkennt und sie intensiv studiert. Erst in letzter Zeit gesteht man ein, dass das Auftauchen dieser merkwürdigen Flugobjekte und der Beginn des modernen UFO-Phänomens eindeutig mit der Entwicklung von Nukleartechnologie zusammenhängt, und dass erste UFOs direkt bei den ersten Atomtests in New Mexico beobachtet worden sind.

Luis Elizondo bestätigt, dass amerikanisches Militärpersonal über Jahrzehnte hinweg immer wieder Zeuge davon wurde, wie UFOs Atomwaffen aus der Ferne deaktiviert oder neutralisiert haben, und dass diese potentiell außerirdischen Flugobjekte und ihre Insassen ein „aktives Interesse an irdischer Nukleartechnologie besitzen“, weil sie offenbar bereits seit den Zeiten des Kalten Krieges mehrmals einen atomaren Dritten Weltkrieg verhindert haben. Vor kurzer Zeit wurden zwei weitere militärische und authentische Videoaufnahmen von UAPs veröffentlicht, in denen man pyramidenförmige und runde Flugobjekte sehen kann, die im Jahr 2019 gefilmt wurden.

Außerdem gab es Meldungen über eine Beinahe-Kollision einer SpaceX-Rakete mit einem unbekannten Flugobjekt. Das SpaceX Dragon-Raumschiff startete am 23. April vom Kennedy Space Center in Florida, und die Besatzung erhielt kurze Zeit später eine Warnung vom Pentagon, dass ein mysteriöses Flugobjekt auf Kollisionskurs gegangen war und sich bis auf eine Entfernung von rund 45 Kilometer angenähert hatte, was für Weltraumreisen gefährlich nahe ist. Letztlich verlief der Flug dennoch glatt, und das Raumschiff konnte später an die Weltraumstation ISS andocken. Ob das unbekannte Flugobjekt wirklich nur ein Stück Weltraumschrott gewesen ist oder ein UFO, das den Start der Rakete beobachtet hat, bleibt vorerst unklar…..

Quelle und weiter: http://jason-mason.com/2021/05/23/die-realitaet-von-ufos-wird-jetzt-vom-militaer-anerkannt-ein-historischer-rueckblick/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s