Deutschlands Pro-Kopf-Verschuldung –Falle ohne Ausweg? — S&G 19

mpu./ms./hm.Laut dem Bund der Steuerzahler lasten auf jedem BRD-Einwohner (StandEnde 2020) allein wegen der deutschen Staatsverschuldung 27.900 Euro. Zusammen mit den Bundesbank- und EU-Schulden ergibt sich eine Pro-Kopf-Belastung von ca. 118.900Euro. Bei einer monatlichen Tilgung von 500 Euro, zuzüglich Zinsen, müsste jeder private Haushalt die anfallenden Schulden 79Jahre lang abbezahlen – voraus-gesetzt, es kommen keine neuen Schulden, z.B. aus Corona-Lock-downs oder Ähnlichem, dazu. Doch es gibt auch Profiteure dieses absurd-maroden Finanzsystems. Dazu mal ein Blick auf die Ultra-Reichen – hier zwei Beispiele: Der Lockdown hat Amazon-Chef Jeff Bezos 70 Mil-liarden Dollar und Bill Gates 20Milliarden Dollar eingebracht. Für diese Oberliga ist ein dauerhafter Lockdown eine Goldmine. „Otto-Normalverbraucher“ dagegen verliert im Lockdown noch das Wenige, was ihm aus seiner Arbeit geblieben ist. So zeigt die Wirklichkeit in unserem Land, dass von Seiten derPolitik keine Rettung zu erwarten ist. „Otto“ wird aus dieser inszenierten Hamsterrad-Schuldenfalle wohl nicht wieder herauskommen – es sei denn, das Volk wird einig darin, durch unabhängige Gerichte die politische Misswirtschaft mit ihrem Zerstörungswahn auf allen Ebenen zu entlarven und zu stoppen.[8]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s