Karl Lauterbach – Top-Berater? — S&G 19

hub. Karl Lauterbach, Top-Berater von Frau Merkel, genießt viel Anerkennung als „medizinischer Fachberater“ und hat dadurch großen Einfluss auf sämtliche Corona-Maßnahmen, die seitens der Regierung entschieden und rechtlich zementiert werden.

Lauterbach hat Humanmedizin studiert, Epidemiologie dagegen in einem einjährigen Studium in Harvard nur gestreift. Seine Position in der Regierung als medizinischer Fachberater in einer epidemischen Lage ist daher schwer verständlich. Erfahrung als Wissenschaftler kann er nur im Bereichder Gesundheits-Ökonomie vorweisen, wodurch er mehrfach minderwertige Studien für die Zulassung von Medikamenten vorwies und auf den Markt verhalf:

1998 den Appetitzügler„Reductil“ von Knoll AG und im Jahr 2000 den Cholesterinsenker„Lipobay“ von BayerAG. Durch beide Medikamente kam es zu schwerwiegenden und teilweise tödlichen Nebenwirkungen. Herzkranken empfahl er die cholesterinsenkende Margarine Becel pro-activ von Unilever Bestfoods, um Gesundheitskosten zu sparen; diese schädigte jedoch Herz und Gefäße.

Dennoch genießt Herr Lauterbach bei Frau Merkel viel Anerkennung, und es scheint ohne Bedeutung zu sein, welcher Charakter sich aus seiner Biogra-phie herleiten lässt. Solche Menschen wollen uns durch diese Krise führen …?[6]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s