Sinkender Stern im Sturzflug: Baerbocks Agenda unter Plagiatsverdacht

Gegen den Strom

Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen, wird zwar von den Mainstream-Journalisten hochgeschrieben, aber dahinter bäumen sich Probleme auf.Foto:Olaf Kosinsky / Wikimedia (CC BY-SA 3.0 de)

Bündnis 90/Die Grünen25. Mai 2021 / 16:40Sinkender Stern im Sturzflug: Baerbocks Agenda unter Plagiatsverdacht

Seit Wochen bemühen sich die Mainstream-Medien, die Grünen-Politikerin Annalena Baerbock zur künftigen Kanzlerin herbei zu schreiben. Doch noch ehe die durchschaubare Kampagne greifen konnte, bekommt das strahlende Image Baerbocks ersteSchatten.

Hohe Nebeneinkünfte nicht gemeldet

Da waren einmal die 25.000 Euro, die sie als Weihnachtsgeschenk, Anerkennung für erfolgreiche Wahlkämpfe und – als Politikerin! – im Rahmen der Corona-Krise von den Grünen geschenkt bekommen, aber nicht an den Bundestag gemeldet hatte.

Jetzt hat sich auch noch der Plagiatsjäger Stefan Weber an ihre Fersen geheftet. Ihm ist aufgefallen, dass Baerbock auf ihrerenglischsprachigenInternetseite ihre politische Agenda vorstellt. Ganz vertrauensvoll findet man am Ende des langen Textes Baerbocks Unterschrift, weshalb man…

Ursprünglichen Post anzeigen 109 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s