Annalena Baerbock offenbart die soziale Kälte der Grünen

finger's blog

Benzinpreis soll steigen

Von Klaus-Rüdiger Mai

Mit ihrer Bekräftigung, der Benzinpreis solle deutlich steigen, hat die Kanzlerkandidatin der Grünen einen Mangel an sozialer Empathie bewiesen. Die Klimapolitik der Grünen bedeutet Umverteilung zu Lasten derer, die ohnehin unter den Folgen der jüngsten Politik am meisten leiden.

Marie Antoinette soll auf die Nachricht, dass ihre Untertanen kein Brot hätten, erwidert haben, dann sollten sie doch Kuchen essen. Annalena Baerbock würde auf den Einwand, dass die Pendler die erhöhten Benzinpreise nicht mehr tragen können, wohl antworten: Dann sollen sie doch das Fahrrad nehmen. Nachdem die grüne Kanzlerkandidatin unlängst eine Erhöhung des Benzinpreises um 16 Prozent als Ziel deklarierte, widersprach ihr die Fraktionschef der Linken im Bundestag, Amira Mohamed Ali, auf Twitter: „Höhere Benzinpreise? Baerbock schaut mit einer unerträglichen Arroganz auf die Menschen mit kleinen Einkommen. Denn die trifft das wirklich, während Reiche weiter problemlos volltanken“. Ähnliches gilt übrigens auch für Flüge. Die Erhöhung…

Ursprünglichen Post anzeigen 474 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s