DIE LEGENDE DER SHAMBHALA-KRIEGER – EINE 1.200 JAHRE ALTE TIBETISCHE PROPHEZEIUNG — nebadonia

Veröffentlicht von Alkione | Jun 9, 2021  

auf Psy-Minds veröffentlicht, übersetzt von Alkione

Sie besagt, dass dies eine Zeit ist, in der zwei Grossmächte, eine im Westen und eine im Osten, auf Zerstörung aus sind und, obwohl sie vieles gemeinsam haben, nur auf die Anhäufung von Waffen unvorstellbaren Grauens ausgerichtet sind, mit der Absicht, sich gegenseitig zu vernichten.

Es scheint, dass das Überleben jedes empfindungsfähigen Wesens bedroht ist. Es ist eine Zeit der Apokalypse. Eine Zeit, so scheint es vielen, die jetzt über uns kommen könnte.

Es ist die Zeit, in der die Shambhala-Krieger auftauchen und grosse Heilung bewirken.

Es gibt unterschiedliche Interpretationen dieser Prophezeiung. Einige stellen das Kommen des Königreichs Shambhala als Metapher für die eigene innere spirituelle Reise dar, während andere es als ein völlig äusserliches Ereignis präsentieren, das sich in unserer Welt entfalten wird, unabhängig davon, was wir tun.

Die folgende Version der Legende vom Aufstieg der Shambhala-Krieger stammt von Choegyal Rinpoche von der Tashi Jong-Gemeinschaft in Nordindien, durch seine Freundin Joanna Macy.

Manche glauben, dass die Ankunft von Shambhala eine Metapher für die eigene innere spirituelle Reise ist.

WER SIND DIESE SHAMBHALA-KRIEGER?

In dieser Zeit des grossen Aufruhrs und der Angst entsteht das Königreich von Shambhala. Und aus diesem Reich kommen Krieger, um die Überbringer von Hass und Waffen zu stürzen.

Diese Krieger haben kein eigenes Land, sie leben in den Ländern der kriegführenden Parteien, gehen unter denen, die auf Zerstörung aus sind. Aber es ist durch den individuellen Mut und die mitfühlende Weisheit der Shambhala-Krieger, dass die Welt zu Frieden und Heilung gebracht wird.

Shambhala-Krieger haben keine Uniform, keine Abzeichen, sie erkennen sich vielleicht nicht einmal gegenseitig auf der Strasse. Es ist ein individueller Weg.

Aber diese Menschen des Geistes sind dazu berufen, in die Korridore der Macht zu gehen und die Waffen der Massenvernichtung zu demontieren. Von innen heraus bewirken die Shambhala-Krieger grosse Veränderung und Heilung.

Sie können das ohne Angst tun, sagt Choegyal, weil sie wissen, dass diese Waffen aus dem Geist gemacht sind und daher auch vom Geist demontiert werden können.

Die Shambhala-Krieger wissen, dass die Kräfte der Zerstörung nicht von aussen, sondern von innen kommen; dass es unsere eigene Gier und Angst und unser Hass sind, die die Waffen schaffen, die jetzt die Welt bedrohen.

Shambhala-Krieger sind einfach Menschen, die grossen Wandel und Heilung herbeiführen wollen…..

Quelle und weiter: https://transinformation.net/die-legende-der-shambhala-krieger-eine-1-200-jahre-alte-tibetische-prophezeiung/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s