„Corona-Impfung“ –wem kann die Bevölkerung wirklich glauben? — S&G 24

gz./doa. Noch nie hat das Thema Impfen eine Gesellschaft sogar bis in die Familien hinein gespalten.

Die Regierungen propagierten von Anfang an die Impfung als einzige Lösung zur Entschärfung der Pandemie. Andere und kostengünstigere Therapiemethoden werden ignoriert und finden keine mediale Aufmerksamkeit. Die Impfung selbst ist in Expertenkreisen sehr umstritten. Namhafte Mediziner halten die „Corona-Impfung“ vielmehr für eine Gen-Manipulation.

Zur mündigen Entscheidungs-findung ist es hilfreich, auch die Aussagen erfahrener und unabhängiger Ärzte anzuhören. Dabei ist es notwendig, auf Geldflüsse und Abhängigkeiten zuschauen.

Wie sehr kann man denn Ärzten vertrauen, die direkt oder indirekt in Abhängigkeit von Big Pharma stehen und für ihre Aussagen belohnt werden?

Das Vertrauen sollte doch vorallem jenen gelten, die trotz medialem Gegenwind und dem Risiko, die Lizenz zu verlieren, evidenzbasiert warnen. Die wah- ren Helden sind doch vielmehr jene Ärzte, die zu ihrem ärztlichen Gelöbnis gemäß Genfer Deklaration auch jetzt stehen: „[…] Ich werde, selbst unter Bedrohung, mein medizinisches Wissen nicht zur Verletzung von Menschenrechten und bürgerlichen Freiheiten anwenden.[…]“

SIE verdienen unser Gehör![6]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s