Anfang vom Ende der Corona-Märchen? Lauterbach gibt Kritiker Hendrik Streeck „voll recht“

Gegen den Strom

Der Virologe Hendrik Streeck predigt seit Corona-Beginn, dass sich Coronaviren ähnlich den Grippeviren verhalten.Foto:Frank Burkhardt / wikimedia.org (CC BY 2.5)

Coronavirus23. Juni 2021 / 17:17Anfang vom Ende der Corona-Märchen? Lauterbach gibt Kritiker Hendrik Streeck „voll recht“

Die personifizierte deutsche Corona-Panik, SPD-Gesundheitssprecher Karl Lauterbach, hat gegenüber derBild-Zeitungeingeräumt, dass sein großer Kritiker, Hendrik Streeck, recht hatte:

Für den Einfluss der Saisonalität auf das Infektionsgeschehen räume ich ein: Hendrik Streeck hatte voll recht.

Recht hat Streeck also, als er – übrigens schon im Jänner – betonte, dass Coronaviren, wie ja Grippenviren auch, in den warmen Sommermonaten ganz von alleine zurückgehen.

Kritiker der Corona-Radikalmaßnahmen

Streeck hatte daher auch immer gegen die Corona-Radikalmaßnahmen argumentiert. Wenn Wärme einen so großen Einfluss auf das Infektionsgeschehen hat, dann kann auch ein „Lockdown“ keine Wunder wirken. Die Größe einzugestehen, dass die befohlenen Maßnahmen sinnlos waren, hat der rote Corona-Papst allerdings nicht.

Bühne frei…

Ursprünglichen Post anzeigen 182 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s