Ex-Siemens Manager der Qualitätssicherung warnt vor Impfstoffen. — Club der klaren Worte

„Testpflicht für Schüler unsinnig und gefährlich, Inzidenzzahl manipulativ und fehlerhaft“

Guten Abend liebe Leserin.
Guten Abend lieber Leser.

Ich bin etwas unsicher ob dieser Newsletter für Sie eine gute oder eine schlechte Nachricht an diesem Samstagabend bringt. Einerseits erhalten Sie Informationen, die Ihnen offenbar an anderer Stelle vorenthalten werden, anderseits sind diese Informationen nicht besonders erfreulich.

Stellen Sie sich vor:
Sie sind Physiker und beschäftigen sich einen großen Teil Ihres Berufslebens mit dem Qualitätsmanagement, den Risikoanalysen und den Industrienormen. Sie waren Manager für die Qualitätssicherung bei Infineon, einem börsennotierten Halbleiterhersteller mit rund 46.000 Mitarbeitern weltweit.  Irgendwann werden Sie von einer Partei gebeten, Ihre international anerkannte Expertise im Bereich der Datenanalyse und des Risikomanagements, Ihre Kenntnisse über Industrienormen, Standardisierungen von Produktionsprozessen und die Lösung komplexer Probleme auch zur Lösung der größten Krise im Nachkriegsdeutschland einzubringen. Sie werden dazu zweimal vor den Gesundheitsausschuß des Deutschen Bundestages geladen. Sie referieren Ihre Erkenntnisse und Ihre Ergebnisse. Sie mahnen. Sie warnen. Sie zeigen dramatische Fehlentwicklungen auf. 
Ihr Name ist Prof. Dr. Werner Bergholz, Ihre Worte werden weder von der Politik noch von den Leitmedien aufgegriffen. Ich habe ein ausführliches Interverview mit Prof. Dr. Werner Bergholz geführt. Sie hören es ab sofort exklusiv auf YouTube. Da darin auch Impffragen kritisch behandelt werden,  bin ich nicht sicher ob YouTube das Video auf seiner Plattform stehen lässt.
Sie finden es im Falle einer Löschung, warum auch immer, auf clubderklarenworte.de. Ich wünsche mir, nicht über einen aufwändigen juristischen Weg den Zugang zu diesen Informationen erstreiten zu müssen.

Hier im clubderklarenworte.de, jetzt das Exklusivinterview mit Prof. Dr. Werner Bergholz, für mehr unabhängige Informationen. Ich wünsche Ihnen heute mal einen unsportlichen Abend, denn es ist schon seltsam. Menschen, die sich wie ein Hamster im Rad fühlen, gehen abends auf’s Laufband.

Herzlichst

Ihr

Markus Langemann


PS: Infos zum Video. Das Bild im Studiohintergrund zeigt den Kühlergrill eines Jaguar XJ6, 1985. Nur so angemerkt, falls Sie sich für classic cars begeistern können.

Wir arbeiten wirtschaftlich und politisch unabhängig. Nur so ist kritischer Journalismus möglich, der aktuell eine historische Chance bekommt. Wahre Unabhängigkeit im Journalismus setzt finanzielle Unabhängigkeit voraus. Der Club der klaren Worte ist ein pro bono Projekt der Langemann Medien GmbH, deren Geschäftstätigkeit im Bereich der Kommunikation fernab des Journalismus liegt. Wenn Sie den Club der klaren Worte unterstützen möchten, empfehlen Sie uns gerne in Ihrem Kreis. Zuwendungen fließen in Serverbetrieb, Hosting, grafische Gestaltung, Technikinvestition, Informantenhonorare, Kameraequipment und zunehmend auch in kostenintensive juristische Beratung zur Aufrechterhaltung dieses Angebotes. Vielen Dank.
Langemann Medien GmbH
Raffeisenbank Isar-Loisachtal eG IBAN:
DE05 7016 9543 0100 9017 84
BIC: GENODEF1HHS
Oder via PayPal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s