RUBIKON — Aufbruch in die Weite

https://www.rubikon.news/artikel/aufbruch-in-die-weite

Aufbruch in die Weite

Die zweite „Für den Frieden“-Konferenz in München will ein Netzwerk in stürmischen Zeiten sein.

von Isabelle Krötsch

Foto: traXX/Shutterstock.com

Im Verpuppungsstadium wirkt der Schmetterling wenig attraktiv. Er verharrt regungslos und eingesperrt in seinem grauen Kokon. Manchmal scheint es, als seien viele Menschen — ja die ganze Gesellschaft — im Zustand der Corona-Starre ebenfalls in einem solchen beklagenswerten Stadium. Aber das Schöne ist ja: Wir wissen, dass die Befreiung naht, dass sich der Schmetterling frei und bunt gewandet in die Lüfte erheben wird. Was den einen vom anderen Seinszustand trennt? Bei Menschen ist es vor allem der Mut. Erzeugt wird dieser besonders in Gemeinschaft mit Gleichgesinnten. Am 17. und 18. Juli kommen in München mutige Menschen zur zweiten „Für den Frieden“-Konferenz zusammen.

Unter anderem werden Gunnar Kaiser, Sucharit Bhakdi, Reiner Fuellmich, Franz Ruppert und Daniele Ganser sprechen. Das wird ein starkes Feld des Zusammenhalts und der Freude kreieren. Gerade in einem historischen Moment, in dem die Mächtigen immer perfider agieren, ist es wichtig, Wahrheit und Heilung zu stärken.

Wir müssen Sand im Getriebe eines Systems sein, das sich gegen die Menschen gewandt hat. Nur wer sich selbst als eine freiere und mutigere Person entpuppt hat, kann jedoch auch für andere eine Inspiration sein. Sicherlich wird die Konferenz, die von der Autorin hier voller Vorfreude angekündigt wird, einige Anstöße in die richtige Richtung geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s