🌳 Wir sind heute einen grossen Schritt weitergekommen. — bmf

Bruno Manser Fonds - fairness im tropenwald
Ein Meilenstein fĂĽr den Schutz des Regenwalds! Liebe Freundin, Lieber Freund des Bruno Manser Fonds,
 
Wir kämpfen seit 30 Jahren gemeinsam mit den Penan für den Schutz ihres Regenwalds. Heute sind wir einen grossen Schritt weitergekommen.
 
Die Basler Regierung hat heute morgen bekanntgegeben, dass sie sich an der «Upper Baram Forest Management Area» («Baram Peace Park») der Internationalen Tropenholzorganisation ITTO finanziell beteiligt. Damit steht fest, dass dieses wichtige Projekt zustandekommen wird.
 
Der Baram Peace Park umfasst das Kernland der Penan im Regenwald von Sarawak (Malaysia) und ist so gross wie der Kanton Tessin. Davon sollen 79’000 Hektaren Urwald vollständig geschĂĽtzt werden. Bisher mussten die Penan diesen Wald allein gegen die Holzfäller verteidigen.
Mehr erfahren
FĂĽr uns ist dieses Projekt von so hoher Wichtigkeit, dass wir 200’000 US$ beisteuern. Es freut uns enorm, dass der Kanton Basel-Stadt diesen Betrag nun verdoppelt.

Der BMF hatte bereits an der Ausarbeitung des Projektvorschlags mitgewirkt. Als Geldgeber nehmen wir nun im Steuerungsausschuss Einsitz. Dort wollen wir dem Baram Peace Park zum Erfolg verhelfen.
 
Ich danke Ihnen, dass Sie uns mit Ihrer Spende dabei unterstützt haben, und wünsche Ihnen schöne Sommerferien.



Lukas Straumann
Geschäftsleiter Bruno Manser Fonds
© Bruno Manser Fonds

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich dafĂĽr entschieden haben, Neuigkeiten vom Bruno Manser Fonds zu erhalten.

Hier finden Sie uns:
Bruno Manser Fonds, Socinstrasse 37, 4051 Basel
www.bmf.ch

Bruno Manser Fonds unterstĂĽtzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s