Sudan – Kontrolle mittels universellem Grundeinkommen — S&G 26

joh. Seit 2017 wird die Idee eines universellen Grundeinkommens u.a. durch das World Economic Forum WEF, die Weltbank und die Bill & Melinda Gates Stiftung vorangetrieben.

Erklärtes Ziel ist u.a. die“finanzielle Inklusion”*. Dies bedeutet jedoch nicht die Chance auf ein individuelles Bankkonto,sondern jeden “ins System zu bringen”, wie der Chef von Paypal, Dan Schulman, bereits 2015 definiert hat. Was das bedeutet,lässt sich im Sudan beobachten.Dort wird versucht, eine teilweise rebellische und fundamentalistische Bevölkerung von gut 32Millionen Menschen mit einem allgemeinen Grundeinkommen von fünf Dollar im Monat an die digitale Leine zu legen. Voraussetzung für dieses Einkommen ist die biometrische Erfassung jedes Empfängers und die Auszahlung per Handy. Auf diese Weise soll die Bevölkerung vollständig erfasst und dann über das Handy kontrolliert werden.Durch Entzug der digitalen Almosen bei regelwidrigem Verhalten kann sie dann auch beliebig„erzogen“ werden. Damit steckt hinter der verheißungsvollen Fassade eines bedingungslosen Grundeinkommens nicht ein Programm zur Weltverbesserung,sondern ein perfider Plan zurÜberwachung und Steuerung der gesamten Weltbevölkerung.[4]

*allen Menschen den Zugang zu Finanzdienstleistungen zu verschaffen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s