Rechtsanwältin Dr. Renate Holzeisen: Auch Eltern haften bei Covid-Kinder-Impfung … UND … Kinderschutz als Vorwand?

(hier). „Eltern haben als Erziehungsberechtigte die klare Pflicht für das Wohlergehen der Kinder zu sorgen und sie natürlich auch davor zu schützen, dass sie als Versuchskaninchen für experimentelle Substanzen missbraucht werden“, sagt die Rechtsanwältin Dr. Renate Holzeisen.

Aus ihrer Sicht dürfen Eltern keine Zustimmung für die Covid-Impfung an Kindern geben, weil ein positives Nutzen-Risiko-Verhältnis niemals bestehen kann.“

Es ist bemerkenswert, daß das überhaupt gesagt werden muß.

Sie wollen das Kinderschutzgesetz loswerden. Irgendwann wird es leicht, ihre Sprache zu verstehen. Was sie alles mit den Kindern machen, kann sich keiner vorstellen. Die NWO wird ein völlig kontrolliertes, digitalisiertes, perverses und gewalttätiges System sein.

Ein unvorstellbarer Albtraum, in welchem keiner, der nur ansatzweise bei Verstand ist, leben oder besser vegitieren möchte. In diese Welt kommen nur Geimpfte. Es ist eine Qualifizierung.

Die Impfung qualifiziert uns für die NWO.

Ungeimpfte KÖNNEN nicht rein, selbst wenn sie wollten. Wir können also tiefenentspannt sein.

Freut Euch! Das ist die Kernbotschaft dieses Blogs/Tickers. Die Red sagte bereits: „Wir sind glücklich, oder wir sind lecker.“ Der Rest ist nur äußere Information und ein Versuch, Hintergründe zu geben. Ein herzliches Dankeschön an die Leser, welche diesen Blog schätzen und dessen Information mit anderen teilen.

traugottickeroth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s