Gruppen und Organe

Gottes Liebling, Mensch

.

Des Bermerkens wert

Wenn alles Eins ist und jeder nur ’scheinbar‘ einzelne Anteil des Ganzen, mit allen Anteilen verbunden ist, dann kann eine Gruppe darin, nicht wirklich Bestand haben. Stell dir einmal vor, die Organe im Körper des Menschen würden sich zu Gruppen zusammenschließen. Das Herz würde gemeinsam mit dem Magen, andere Pläne und Vorlieben haben, als zum Beispiel eine weitere Gruppe, die sich aus Blut, Wasser und Leber zusammensetzt. Wie könnte der ganze Körper jemals harmonisch funktionieren, hätten derartige Gruppierungen darin unterschiedliche Ziele?

Wenn jeder Mensch erkennt, dass er so etwas wie eine unersetzbare Zelle in einem unermeßlichen Ganzen ist, wird er sich seiner Funktion darin unausweichlich bewusst, und dann ist Schluß, mit allem Dafür und Dagegen. „Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst“, bedeutet dann tatsächlich, sich selbst zu lieben, also das wahre Selbst, welches alles miteinander verbindet in dem Einen Hort allen Lebens. Nur so kann…

Ursprünglichen Post anzeigen 176 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s