Das Leben als Dissident — andreas@der-vegane-germane.de

Hallo meine Freunde,

es ist mal wieder Zeit für Spendenbettelei. Nein, ich möchte auch dieses Mal kein Weltraumprogramm starten oder Hundehütten in Serbien kaufen für 100.000€.

Ich denke ich muss niemandem hier viel darüber berichten, was im „besten, freisten und besten“ System, welches es auf deutschem Boden jemals gab passiert, wenn man sich gegen eben solches System öffentlich positioniert.
Das ich offensichtlich eben als ein solcher Dissident angesehen werden, zeigen die Vorfälle der letzten 10 Jahre wohl in selbsterklärender Manier.

Alles was in dieser Zeit passiert ist, seien es dutzende Kontosperrungen, YouTube, Facebook, Twitch, PayPal, Payoneer und andere digitale „Bans“ ohne eine einzige Begründung oder Erklärung bis zum heutigen Tage.
Seiens es unglaubliche Lügen und Halbwahrheiten die die bezahlten Knechte, Schreiberlinge und Denunzianten im Auftrag niederschreiben müssen, um aufrechte Menschen wie mich mundtod zu machen.
Sogar meine erste Begegnung mit der „Staatsgewaltschaft“ um meinen Dokumentarfilm „1939: Der wahre Grund?“ (die ohne Verurteilung oder Strafe geendet hat), all das ist verblast um das, was mir und unendlich viel schlimmer, meiner Familie vor ca. 9 Monaten angetan wurde.

Das Unrecht, die Unverfrorenheit, die Lüge, die blanke Boshaftigkeit, die hier ans Tageslicht gekommen ist, von den Feinden der Freiheit, Wahrheit und Aufrichtigkeit, lässt sich nicht wirklich in geschriebenes Wort pressen.
Ich kann vorerst nur bei diesen Beschreibungen bleiben, denn um dieses Ereignis laufen nach wie vor Verfahren, über die man im besten System zu diesem Zeitpunkt nicht sprechen „darf“.
Allerdings bleibe ich auch dabei, dass diese Gewaltat in meiner Weltanschauung weit über Mord hinausgeht.

Ich hatte die Zusammenfassung über den Anstoß dieser ungeheuerlichen Geschichte bereits damals hier niederschrieben. Alles fing mit einer weiteren feigen, rückgratlosen anti-deutschen Aktion an, indem man anonyme Schreiben an die Polizei geschickt hat, mit eben den unerhörten Lügen, die sich nur ein sehr gestörter, krimineller und/oder böshafter Geist kann einfallen lassen.
Aufgrund dieser anonymen Briefe, rückte dann die kostümierte Schusswaffentruppe bei mir zuhause an, um nicht nur mich für immer zu schockieren, sondern eben auch Kleinkinder.
Das Ende vom Lied war, dass man all diese Dinge einzig und allein auf Grundlage, von anonymen, handschriftlich verfassten Briefe durchgezogen hat.
Nebenbei hat man mich meiner gesamten Wirtschaftlichkeit beraubt, indem alle Computer, Datenträge und Mobilfunktelefone buchstäblich gestohlen hat.

Allein das seit diesem Zeitpunkt nunmehr fast 9 Monate verstrichen sind, sollte mal wieder sehr deutlich machen, um was es auch dieses Mal wieder primär gegangen sein dürfte. Menschen die sich gegen eine Mafiavereinigung aus Geld und Lügen stellen, bekommen auch im besten und fairsten System eine Sonderbehandlung, Beweise oder Prinzipien wie audiatur at altera pars, irrelevant.

Die einzige „positive“ Wendung in dieser Sache war die, dass ich endlich einmal in der Lage war, den Menschen ausfindig zu machen, der hinter dieser abscheulichen Tat steckt. Lügen, Falschaussagen, schlimmste Unterstellungen etc. pp. feige versteckt im Mantel einer vermeindlichen Anonymität. Aufgeflogen.
Zum großen Glück dieses Menschen, wurde mir die Identität erst 2 Wochen nachdem sich die Befehlsempfänger hier ausgetobt haben zugespielt.
Ich weiß bis zum heutigen Tage nicht, wie ich reagiert hätte, in den ersten Tagen eines emotionalen Katastrophenzustandes, den nur ein liebener Vater nachvollziehen kann.

Natürlich habe ich dann unter großen Besinnung und Geistesgegenwart, ebenso das beste System aller Zeiten bemüht, sich entsprechend gegenüber dieser Tat zu bemühen.
Sprich, Strafanträge wegen Verleumdung, Falschaussage, übler Nachrede im Tatbestand von Polizeieinsätzen und Verluste von Material und Datenbeständen, die meine gesamte wirtschaftliche Grundlage gebildet haben, wurden gestellt.

Naturgemäß, lässt es sich dieses System einiges Kosten und als Beschuldigter wird man gar genötigt, Rechtsanwälte einzuschalten ab einer gewissen „Verfahrensgröße“.
Mit der letzten Rechnung von 700€ (eingetroffen vor einer Woche) habe ich dann die 2.000€ Marke geknackt und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.
Ob und wie sich das beste System verhalten wird, gegenüber demjenigen, der dieses ganze Dilemma ausgelöst hat (mit freundlicher Unterstützung vom Staatsschutz versteht sich), steht ebenso in den Sternen.

Eigentlich wollte ich nicht mehr um diese Art von Hilfe bitten, aber als jemand, der nicht mal mehr ein deutsches Bankkonto bekommt, weil er ein „geistiger Verbrecher ist“, gibt es nicht gewaltig viele Möglichkeiten, außer um diese Art von „kollektiver“ Unterstützung zu bitten.

Ihr kennt alle meine Abscheu gegenüber Herrschaften, die nur aus reiner Profitgier sich selbst bereichern wollen und daher um „Spenden“ betteln. Auch hier werde ich, sobald die Kosten halbwegs gedeckt sind, frühzeitig hier und in den Liveübertragungen bescheid geben, falls es sich ergibt.
Denn meine Zuschauerschaft wurde neben allen anderen Dinge ja nun auch dramatisch dezimiert und eingeschränkt.

Meine Verbrechen bleiben die ewig Gleichen. Ich liebe das Land meiner Vorväter. Ich liebe das freie Wort ohne jedwede Einschränkung.
Ich verabscheue Unrecht in jedweder Form, gegenüber meinen Vorfahren und den Lebewesen der Gegenwart und ich schrecke nicht davor zurück, diese Abscheulichkeiten öffentlich auszudrücken.

Damit stelle ich die Bitte in den Raum, mich bei dieser Bürde finanziell zu unterstützen.
Die Möglichkeiten dafür bleiben zum einen das Konto:

Andreas Goebel
IBAN: LT673500010008036053
BIC: EVIULT2VXXX

Der digitale Weg über: https://www.tipeeestream.com/meinungsverbrechen-nev/donation

Oder der Postweg:

Andreas Goebel
Postfach 31 01 28
57044 Siegen

Ich bedanke mich in aller Ehrlichkeit. Jeder der ernsthaft glaubt, dass ich solch einen „Aufruf“ aus irgendeiner selbstgerechten Laune oder Lüge heraus veröffentlichen würde, dem wird hoffentlich das Blut in seinen Adern gefrieren, wenn auch diese Geschichte irgendwann ihr offizielles Ende nimmt.

Wir sehen uns in der nächsten Übertragung,

Mit patriotischen und veganen Grüßen,

Andreas
aliasDer Vegane Germane

Die Wahrheit auf Kleidung! Jetzt reinschauen!

https://www.redbubble.com/de/people/BoniHomines/shop

https://deref-web.de/mail/client/RJYHfa7qwrs/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.patreon.com%2Fderveganegermane

Werde mein Schutzpatron! Auch kleine Beträge helfen enorm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s