Grüne Kandidatin über eigenes Kind: „befruchtete Zelle“ — sosLEBEN

Liebe Freunde des Lebens,

als man Laura Sophie Dornheim, Grüne Kandidatin für den Bundestag, zu ihrer Abtreibung befragte, antwortete sie:
„Das war kein Kind, das war eine befruchtete Zelle.“
So äußert sich eine Politikerin der Grünen über ihr eigenes Kind!
Frau Dornheim ist Kandidatin einer Partei, die de facto den totalen Abtreibungsstaat mit fanatischer Entschlossenheit anstrebt.
Bauen wir einen starken Widerstand auf gegen diese menschenverachtende Abtreibungspolitik der Grünen.
Bitte nehmen Sie an unserer aktuellen Initiative teil und unterschreiben Sie die „Mindestforderungen für den Lebensschutz im Wahljahr 2021“ unserer Aktion SOS LEBEN:
  Zum Appell  
Die Grünen haben in ihrem Wahlprogramm einen ganzen Katalog zur Förderung von Abtreibungen erarbeitet:
Flächendeckendes Angebot für Abtreibungen.
Abtreibung muss in die Ausbildung von Ärzten integriert werden.
Entkriminalisierung von Abtreibung (also die Streichung von §218 StGB).
Die generelle Kostenübernahme durch den Staat. Abtreibung wird dadurch zur kostenlosen öffentlichen Dienstleistung.
Bannmeilen, um Gehsteigberatung und Proteste von Lebensrechtlern von Beratungsstellen oder Arztpraxen fernzuhalten.
Streichung von § 219a StGB, also die Zulassung von Werbung für Abtreibung.
Die jahrelange Praxis der Abtreibung hat nicht nur dazu geführt, dass Millionen von Menschen sinnlos umgebracht wurden und werden, sondern vernichtet auch zunehmend die moralischen Grundlagen unserer Gesellschaft.
Deshalb ist unser Einsatz heute besonders wichtig!
Bitte unterstützen Sie unsere „Mindestforderungen für den Lebensschutz im Wahljahr 2021“ mit Ihrer Unterschrift und durch Verbreitung an Freunde und Bekannte:
  Jetzt Appell unterschreiben  
Wir müssen dafür sorgen, dass das Thema „Lebensrecht der ungeborenen Kinder“ bis zur Bundestagswahl permanent in der Öffentlichkeit präsent bleibt.
    Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen
Pilar Herzogin von Oldenburg    
PS: Während des Wahlkampfes 2021 muss die Stimme der ungeborenen Kinder von allen Menschen wahrgenommen werden.
Deshalb bitte ich Sie unsere „Mindestforderungen für den Lebensschutz im Wahljahr 2021“ zu unterschreiben:
  Jetzt Appell unterschreiben
Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit für das Lebensrecht der Ungeborenen mit Ihrer Spende von 15, 25, 50 oder 100 Euro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s