Wusstest Du das schon über Kühe? — TIERSCHUTZBÜRO

Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Hallo
  anlässlich des Ehrentags der Kuh am 9.7.2021 haben wir in den vergangenen Tagen das Leben dieser liebevollen Tiere in der Milchindustrie beleuchtet.  
Als liebende Mutter hat es eine Kuh in der Milchindustrie schwer.
Denn damit Kühe Milch geben, müssen sie, genau wie menschliche Mütter, ein Kind zur Welt bringen. Direkt nach der Geburt wird ihr jedoch ihr Kalb weggenommen, damit es die Milch, die verkauft werden soll, nicht trinken kann.  
Sie muss einen nie endenden Kreislauf aus Besamung, Schwangerschaft, Geburt und Entreißen des Kindes durchlaufen, bis sie im Alter von gerade einmal 4-5 Jahren zum Schlachthof geschickt wird.   Erfahre mehr
  Auch die Kälber haben es schwer: Statt bei ihrer Mama zu sein und die wertvolle Muttermilch aus dem Euter ihrer Mutter zu trinken, werden sie mit Ersatznahrung durch einen Eimer oder einen Tränkeautomaten gefüttert.  
Weibliche Kälber werden bereits ab einem Alter von 15 Monaten selbst das erste Mal besamt – dann erwartet sie das gleiche Schicksal wie zuvor ihre Mutter.
Die Brüder der weiblichen Kälbchen hingegen sind aufgrund ihres Geschlechts nicht für die Milchproduktion geeignet.  
Ich wünsche mir ein Ende dieses einkalkulierten Leids für Kühe und Kälber, doch das System der Milchindustrie kommt ohne es nicht aus.

Darum ist die einzige Lösung, um dem wirklich ein Ende zu setzen, auf pflanzliche Alternativen zu Milch, Käse, Joghurt & Co. zu setzen.   Viele Grüße   Dein Jan  
  PS: Kühe und Kälber sind soziale Tiere und sie leiden für die Milchindustrie.
Probiere pflanzliche Milchalternativen und hilf so den Tieren!  
    Was wir tun   Wir decken Tierquälerei in der Massentierhaltung und Pelztierzucht auf!   Mehr lesen   Unterstütze uns   Mit Deiner Förderschaft leistest Du einen wichtigen Beitrag!   Mehr lesen   Tierpatenschaften   Sorge für unsere geretteten Tiere mit einer Tierpatenschaft!   Mehr lesen  
  Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse: Streustraße 68, 13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Impressum  
Spendenkonto:
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
IBAN: DE73 4306 0967 4034 7308 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s