WIE BAUMWOLLANBAU UND VIEHZUCHT IN MALI ZUSAMMENHÄNGEN – Le prix du coton graine et l’impact sur l’élevage et le prix de la viande

MALI-INFORMATIONEN

2. Mali-Covid-19: Baumwolle bricht ein, der Nutztiersektor kämpft
Le Wagadu – 8. Juli 2021
Aufgrund von Covid-19 ist der Baumwollpreis in Mali drastisch gesunken. Die Baumwollbauern, die keine staatlichen Beihilfen erhalten, haben zudem das Erntejahr 2020-2021 boykottiert. Die Fabriken, die Baumwollsamen zu Tierfutter verarbeiten, standen dann ohne Rohstoff da. Infolgedessen ist der Markt für die Ölkuchen aus Baumwollsaat explodiert und der Fleischpreis in die Höhe geschnellt.
1. Falschinformationen über Düngemittelbeihilfen und Baumwollsaatgutpreise – Wer profitiert von den Fake News?
Le Témoin – 14. Juni 2021
Auf der Tagung des Nationalen Agrarrates kündigten die Übergangsbehörden die Fortschreibung der Betriebsmittelbeihilfe in Höhe von 11.000 CFA-Francs (ca. 17 €) und die Erhöhung des Preises für ein Kilo Baumwollsaatgut auf 280 CFA-Francs (ca. 43 ct) gegenüber 215 CFA-Francs (33 ct) in der Erntesaison des Vorjahres an.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

2. Mali-Covid-19 : le coton chute…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.554 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s