Frankreichs neuer UFO-Bericht – Erkenntnisse und Parallelen

* NEBADONIA *

Der Luft- und Raumfahrtverband 3AF analysiert die weltweite UAP Situation – ein Gespräch über die Erkenntnisse und mögliche Parallelen zur deutschen UFO-Forschung – mit André Kramer, Pressesprecher GEP e.V.

Wenn es um UFOs geht, schaut die ganze Welt normalerweise auf die USA – aber auch in Europa sind Militärs ernsthaft besorgt über die unidentifizierten Flugobjekte. Vor allem in Deutschlands Nachbarland Frankreich: Dort gibt es seit mehr als 40 Jahren eine UFO-Forschungsbehörde. Seit einiger Zeit erforscht auch die dortige Luft- und Raumfahrtvereinigung 3AF das Phänomen. Deren Expertenkommission Sigma 2 veröffentlichte Ende Juni 2021 eine massive Studie über die „PAN“, wie UAP in Frankreich genannt werden, „Phénomènes aérospatiaux non-identifiés“ (dt: Unidentifizierte Luftraumphänomene). Darin analysierten die französischen Luftfahrtexperten vor allem jene Fälle, die sich konventionellen Erklärungen entziehen. Dazu zählen UAP, die elektromagnetische Wechselwirkungen verursachten und in der Nähe von Atomanlagen beobachtet wurden. Wie decken sich die Erkenntnisse der französischen Experten mit denen deutscher…

Ursprünglichen Post anzeigen 31 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s