Testpflicht bei Lebensmitteleinkäufen? Grobes Foulspiel von Merkels Sprecher

Gegen den Strom

Seibert liest meine Seite – aber nicht richtig

Man weiß gar nicht mehr, worüber man sich mehr wundern und ärgern soll: Über die Dreistigkeit, mit der die Bundesregierung mit kritischem Wissen umgeht? Oder darüber, dass die meisten Journalisten das einfach als naturgegeben hinnehmen? Der heutige Auftritt von Merkels Sprecher Steffen Seibert und seine Anschuldigungen gegen mich sind ebenso bemerkenswert wie infam. Vor allem aber ist Seiberts Auftritt selbstentlarvend. Was ihn aber gar nicht sonderlich besorgen muss, da offenbar die meisten Journalisten zielsicher wegsehen.

Aber alles der Reihe nach. Wegen widersprüchlicher Angaben in den Medien machte ich mich am Mittwoch bei einem der zuständigen Ministerien schlau, ob die Frage nach einer Testpflicht in Lebensmittel-Geschäften nach der Ministerpräsidenten-Konferenz vom Tisch ist oder nicht. Die Antwort aus ministerialem Mund war, dass man es selbst nicht genau sagen könne. Also tat ich meine Pflicht als Journalist und befragte dazu Seibert…

Ursprünglichen Post anzeigen 564 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s