Bundesregierung verzichtet auf EU-Hilfen für die Flutopfer — S&G 31

pg. Die Bundesregierung hat in der aktuellen Hochwasserkatastrophe die von der EU angebotene Hilfe aus dem Europäischen Katastrophenschutz-Pool nicht angefordert. Die Anfrage des Bundestagsabgeordneten Seitz an die Regierung brachte ans Licht: Die Bundesregierung sieht für dieses Angebot derzeit keinen Bedarf.

Stattdessen speist Bundeskanzlerin Merkel die Flutopfer mit 400 Millionen Euro ab und fordert die Bürger zum Spenden auf. Die Bilder der Katastrophe belegen jedoch, dass der Wiederaufbau nicht in Millionen, sondern in Milliarden zu berechnen ist.

Wenn die Regierung ihren notleidenden Bürgern die ihnen zustehenden EU-Mittel vorenthält, ist das nicht ein Indiz dafür, dass sie eher gegen als für die Bevölkerung regiert?[10

Ein Kommentar zu „Bundesregierung verzichtet auf EU-Hilfen für die Flutopfer — S&G 31

  1. Was diese amtierenden Politiker für dieses Drama übrig hat zeigt deutlich, dass sie nicht mehr für uns da sind! Lachende Ministerpräsidenten, ein grinsendes Staatsoberhaupt, eine teilnahmslose Kanzlerin und Kommunalpolitiker welche nicht mal im Ansatz die Fähigkeiten haben organisatorische Aufgaben zu übernehmen! Hoffentlich ziehen die, welche noch mal zur Wahl gehen, daraus die richtigen Schlüsse! Dieser Politklüngel ist doch nur noch daran interessiert, keinen Schaden mehr vom Deutschen Volk abzuwenden! Jede Stimme ist eine zu viel!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s