Inszenierter Taliban-Coup? Das Lithium für China und die Flüchtlinge für den Westen …

Gegen den Strom

Afghanistan

Wichtige Ereignisse, die das Weltgeschehen prägen, sind in aller Regel keine Zufälle, sondern das Werk eines uralten Todeskults, dessen Endziel nicht weniger als die totale Kontrolle über die Menschheit ist. In diesem düsteren Plan spielt China eine zentrale Rolle und genau deswegen werden China-Kritiker weltweit immer mehr unterdrückt; sogar in der schönen heilen Schweiz. (vgl.Tagblatt)

„Nachdem er die Kommunistische Partei China auf Twitter und ihren Umgang mit der Covid-19-Pandemie kritisiert hatte, musste ein HSG-Doktorand seine Ambitionen auf einen Doktortitel begraben.“

Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, musst du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst, wird sich der ahnungslose Doktorand wohl gesagt haben. Genauso wie die blutige Kulturrevolution (40-80 Millionen Tote) war auch der Aufstieg Chinas zur Supermacht minutiös geplant. Letzteres wurde sogar vom ehemaligen Direktor des Zentrums für chinesische Strategie in Washington, D.C. einschlägig dokumentiert. In seinem brisanten Sachwert (Washington Post Bestseller Nr. 1), der Hundert-Jahres-Marathon

Ursprünglichen Post anzeigen 399 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s