Kein Grund für Panik-Propaganda – lasst die Finger von den Kindern! — S&G 30

lm. Gerade die Kinder seien weniger gefährdet, an Covid-19 zu erkranken, als Erwachsene. Außerdem gebe es keinen Beweis dafür, dass die Impfung den Geimpften vor der Covid-19-Erkrankung tatsächlich schütze. Deshalb besteht für den Internisten, Facharzt für die öffentliche Gesundheit und Experten für Naturheilmittel, Dr. Tamasi, kein Grund zur Panik-Verbreitung und zur Massenimpfung mit einem experimentellen Medikament – insbesondere kein Grund, Kinder zu impfen.

Kinder würden nicht infiziert, sie verbreiteten die Krankheit nicht, sie seien somit nicht gefährlich und nicht gefährdet, außerdem beweise nichts, dass sie mit dem experimentellen Medikament besser gestellt wären.

Laut US-Statistik hätten von März bis Dezember letzten Jahres nur 2,5 Prozent der mit Covid-19 infizierten Kinder ins Kran-kenhaus eingeliefert werden müssen, 0,8 Prozent seien auf eine Intensivstation gekommen und 0,1 Prozent gestorben – angeblich.

Bei Erwachsenen über 25 kämen wir vergleichsweise auf 8-16-mal höhere Werte. Zur gleichen Zeit zeige jedoch das Impfstoffexperiment bei Kindern zwischen 12 und 15 Jahren, dass 86 Prozent der Kinder Nebenwirkungen hätten.

Gleichzeitig gebe es keine Informationen darüber, wie viele von ihnen von der Impfung krank würden, oder wie viele davon stürben. Das Fazit von Dr. Tamasi lautet daher:

„Die Impfung von Kindern basiert auf einer unmoralischen Propaganda, die Kinder als Versuchstiere betrachtet.

Lasst die Finger von den Kindern!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s