SPACE TRAVELLER AWAKENING – Wenn die GÖTTIN sich nähert…

* NEBADONIA *

Mein innerer Weg führt mich während des Sommervollmonds und einer klaren Sternennacht zu einem Waldsee. Glühwürmchen leuchten für mich, der See liegt still und ruhig vor mir und scheint nur auf mich zu warten. Keine einzige Welle krümmt die spiegelglatte Wasseroberfläche.

Ich streife mein langes, fließendes Gewand ab und steige nackt in das warme Nass. Sobald ich dieses innigst geliebte Element berühre, fühle ich mich zuhause. Nach nur ein paar Schwimmzügen tauche ich unter, fühle mich vollkommen frei in dem glasklaren Wasser und vergesse alles, was nicht zu meinem Sein gehört. Ich schwimme mit den Fischen und streichle sie grüßend. Ich lasse mich auf den Grund sinken und beobachte von unten die Feen, die auf der Wasseroberfläche das Mondlicht reflektieren und auf den sanften Wellen tanzen, die mein Eintauchen hinterlassen hat. Ewig könnte ich dort unten bleiben, mich zwischen die Wasserpflanzen betten und einfach sein – ohne Pflichten, ohne Gedanken…

Ursprünglichen Post anzeigen 544 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s