Ist Deutschland bereit? „Wir könnten 50.000 Flüchtlinge gut bewältigen“

Gegen den Strom

So werden die unbedarften Massen mal wieder auf sogenannte Hilfe eingeschworen. Den deutschen Menschen hilft man in keinster Weise, wie man an sehr vielen Beispielen schon erfahren hat. Letztens bei den Flutkatastrophen-Opfern. R.

Jochen Oltmer ist Historiker und Migrationsforscher an der Universität Osnabrück

ochen Oltmer ist Historiker und Migrationsforscher an der Universität Osnabrück

Dienstag, 24.08.2021, 16:33

Dass Deutschland afghanische Flüchtlinge aufnehmen muss und wird, ist nahezu unstrittig – doch wie viele? Im Interview mit FOCUS Online erklärt Migrationsexperte Jochen Oltmer, warum für ihn die Aussagen von Laschet und Scholz „nichts als heiße Luft sind“ – und warum auch Baerbocks Vorschlag noch lange nicht ausreicht, um das Drama am Hindukusch zu beenden.

FOCUS Online: Verschiedene Politiker haben sich in den vergangenen Tagen über die Situation in Afghanistan geäußert. Ihr Credo: 2015 darf sich nicht wiederholen. Kann man die aktuelle Situation überhaupt mit 2015 vergleichen?

Jochen Oltmer: Nein, das kann man nicht. Im Jahr 2015 gab es für Flüchtende 

Ursprünglichen Post anzeigen 1.192 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s