Natürliche Schamgrenze von Kindern wird in den Niederlanden schamlos zerstört — S&G 32

abu.„Gewoon. Bloot.“ zu Deutsch „Einfach. Nackt.“ ist derTitel einer niederländischen „Kindersendung“, die schon vor ihrer Erstausstrahlung im März 2021 großen Protest auslöste.

In der Sendung sollen Kinder entkleideten Erwachsenen auf der Bühne live Fragen über deren Körper stellen können. „Gewoon. Bloot.“ wurde gemeinsam mit einem Studienzentrum für Sexualität entwickelt und ist die niederländische Fassung eines Formats aus Dänemark, das dort schon länger zu sehen ist und eine Auszeichnung als bestes „Kinderprogramm“ erhielt!

In Den Haag überreichten Kritiker an Abgeordnete gegen dieses Programm eine Petition mit etwa 100.000 Unterschriften. Obwohl es auch genügend Expertenstimmen gibt, die vor zu früher und zu offener Aufklärung warnen, wurden die Kritiker von den Mainstream-Medien diffamiert und als konservative Christen, orthodoxe Muslime und rechtspopulistische Parteien gebrandmarkt.

Während Exhibitionismus, also der geöffnete Mantel auf der Straße, noch zu einem Straftatbestand zählt, darf sich der geöffnete Bademantel auf der Bühne fortschrittlich nennen und sich einer Auszeichnung rühmen. Wie paradox ist das denn? Es wird nichts ausgelassen, um die nachwachsende Generation emotional zu zerstören![3]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s