50 Jahre Besatzung – darfs ein bisschen mehr sein? — myrielsflammenschwert

Am 5.6.1945 verkündeten die Alliierten Siegermächte die Übernahme der Verwaltung des Deutschen Reiches. Es dauerte 14 Tage, bis alles inkraft war. Die ersten 50 Jahre Besatzungsverwaltung liefen an, also am 19.6.1945. Kurz vor Ablauf verlängerte man  nochmals um 25 Jahre.

Römisch-kanonisches Recht

D.h. diese 50 Jahre, die man aus der HLKO sich nach Römisch-kanonischem Recht zugesprochen hatte, wurden nochmal um 25 Jahre verlängert… also 75 Jahre und am Ende kamen nochmal 264 Tage dazu für Übergangsfrist. Sehen Sie, da kann man selbst drüber sterben, dann gilt das immer noch. Deswegen sage ich Ihnen auch in der  Römisch-katholischen Kirche: Man hat mich aufgehoben. Das kann ich  Ihnen versprechen. Man hat den Deutschen Kaiser aus dem Urbrunnen, mich Anut Pi, der Deutsche Siegfried Dangeleit – den hat man aufgehoben. Wer ihn aufgehoben hat, der wird sich Ihnen persönlich vorstellen und wird Sie im Vatikan besuchen. Freuen Sie sich nicht drauf. Freuen Sie sich nicht drauf und hoffen Sie, dass ich nicht dabei bin.

Also 75 Jahre, dann noch 364 Tage hinzu, 76 Jahre. Damit endete am 18.6.2021 um null Uhr die längste Besetzung eines Landes auf dem gesamten Planeten. Jegliche Legitimation der Besetzung innerhalb der BRD-Verwaltung und in Bezugnahme auf das Staatsobjekt Deutsches Reich ist nun abgelaufen. Deswegen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s