Mobbing-Minister unter Druck: 3.400 Schulabmeldungen gegen Impfung

Gegen den Strom

WOCHENBLICK WIRKT: OBERÖSTERREICH GANZ VORNE

Pixabay

Heute in einer Woche beginnt für die Kinder Ostösterreichs wieder die Schule. Und in zwei Wochen sollen Oberösterreichs Schüler – unter der Auflage, sich drei Mal wöchentlich testen zu lassen – die Schulbank drücken. Aus diesem Grund und vor dem drohenden Impfzwang sagen viele Eltern und Schüler: Nein! – Bereits 3.400 Eltern haben ihre Kinder vom staatlichen Schulunterricht abgemeldet. Das stresst nun Mobbing-Minister Faßmann. Er will die Eltern an die Kandare nehmen und spricht von absurden Verboten.


  • Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Kind vom Schulunterricht abmelden können
    (Wochenblick-Bericht)
  • Testzwang und Mobbing befürchtet: 3.400 Eltern melden ihre Kinder von der Schule ab
  • Mobbing-Minister Faßmann ist außer sich: Absurde Behauptung, private Lerngruppen seien verboten
  • Er will Kinder durch sozialen Druck in Impfbusse vor Schulen drängen
  • Eltern bereiten sich durch Workshops mit Pädagogen auf Heimunterricht vor
  • Am Ende des Schuljahres legen Kinder Externistenprüfung…

Ursprünglichen Post anzeigen 262 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s